FANDOM


Arthur Galiandin

Yordan Zerwenkow

„Es ist nicht gut, mich zum Feind zu haben.“
— Yordan Zerwenkow (Quelle)

Yordan Zerwenkow ist ein bulgarischer Geschäftsmann, der vor allem mit Rosen erfolgreich wurde.

Er kam nach Bichlheim, um ein Grundstück zu kaufen und traf dabei auf Barbara von Heidenberg, mit der er schon mehrfach Geschäfte gemacht hatte. Er verkaufte seine Rosenfelder an Miriam Saalfeld, damalige Tarrasch, die damit ihr Geschäft als selbständige Parfümeurin starten wollte. Unterdessen lernte Zerwenkow auch den Restaurantleiter Felix Saalfeld, damaliger Tarrasch, kennen, dessen Glücksspielsucht Zerwenkow gekonnt ausnutzte, um ihn mehrfach zum Glückspiel zu verführen.

Einige Jahre später wollte er, nach Barbaras Freispruch und nach deren Bitte, den Fürstenhof kaufen und aus ihm eine Beautyfarm machen. Dabei machte ihm Werner Saalfeld einen Strich durch die Rechnung und auch Götz Zastrow wurde ihm unangenehm, denn Barbaras eifersüchtiger Lebensgefährte sah die Nähe zwischen ihm und dieser gar nicht gerne. Aus Wut und Unbeherrschtheit drohte Götz Zerwenkow sogar mit einer zerbrochenen Flasche, woraufhin dieser ihn anzeigen wollte. Dafür wollte er Barbara, die dies eigentlich hätte bestätigen können, auf seine Seite ziehen und gab ihr dafür auch einen Scheck, doch Barbara hinterging Zerwenkow und sagte vor der Polizei aus, dass Zerwenkow sie bestechen wollte. Trotz allem blieb dieser gelassen und erhielt von Barbara den Scheck zurück.

Arthur Galiandin spielte Yordan Zerwenkow.

Auftritte

Folgen

Beziehungen

Folge 0388

Zerwenkow hat ein Auge auf Barbara geworfen.

Liebschaften

Bekannte

Feinde

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.