FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel ist ein Stub. Das bedeutet, dass ihm wichtige Informationen fehlen. Du kannst dem Sturm der Liebe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Simone Ritscher (* 1. September 1959 in Bautzen) ist eine deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin.

Leben und Karriere

Simone Ritscher absolvierte erfolgreich ein Schauspielstudium an der Theaterhochschule Hans Otto Leipzig. Danach war sie auf zahlreichen Theaterbühnen zu sehen, unter anderem am Stralsunder Theater, in Cottbus, Münster, Leipzig, Hamburg, Wolfsburg, Kassel, Bremen und Lübeck.

Des Weiteren spielte sie in vielen bekannten Fernsehserien mit. In der ARD-Soap Verbotene Liebe spielte sie von 1995 bis 1996 die Rolle der Cecilia de Witt, in den Folgen 1739–1740 (2003) die Rolle der Christina Hansen und von Januar 2009 bis Januar 2011 die Rolle der Maria di Balbi. Vom September 2011 bis Juli 2013 spielte Ritscher in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe die Antagonistin der Staffeln 7 und 8, die intrigante und unberechenbare Immobilienmaklerin und Geschäftsfrau Doris van Norden.

Simone Ritscher ist mit dem Schauspielkollegen Lennardt Krüger verheiratet und hat einen Sohn Philipp, der ebenfalls im Schauspielbereich tätig ist.

Filmografie

  • 1995–1996: Verbotene Liebe
  • 1996–1997: Alphateam – Die Lebensretter im OP
  • 1997: König auf Mallorca
  • 1997: Die Sternbergs
  • 1997: Die Männer vom K3
  • 1998: Hallo, Onkel Doc!
  • 1998: Die Schule am See
  • 1999: Mallorca – Suche nach dem Paradies
  • 1999: Großstadtrevier
  • 1999: Doppelter Einsatz
  • 1999: Die Rettungsflieger
  • 2001: Für alle Fälle Stefanie
  • 2001: Zwei Männer am Herd
  • 2001: Mutterkind
  • 1998–2001: Die Kinder vom Alstertal
  • 2005: Küstenwache
  • 2006: Großstadtrevier
  • 2007: Verbotene Liebe
  • 2009–2011: Verbotene Liebe
  • 2011: Lena – Liebe meines Lebens (Gastrolle)
  • 2011–2013: Sturm der Liebe

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.