FANDOM


Philipp Sonntag, Geburtsname Eckart Aschauer (* 18. Dezember 1941 in Bad Warmbrunn) ist ein deutscher Schauspieler, Kabarettist, Drehbuchautor, Autor und Regisseur.

Leben und Karriere

Philipp Sonntag studierte an der Akademie der Bildenden Künste München und absolvierte eine Schauspielausbildung. Die Liste seiner Theaterengagements reicht von Düsseldorf, Essen, Köln, Bonn, Hamburg, über Berlin, Konstanz bis Nürnberg und München.

Bundesweit bekannt wurde Sonntag mit der TV-Kinderreihe Das feuerrote Spielmobil. Als Schauspieler wirkte er bisher in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit. Philipp Sonntag wurde 2004 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Von 2007 bis 2012 war Sonntag als Bürgermeister Alois Pachmeyer in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe zu sehen. Von September 2008 bis 2017 spielte Philipp Sonntag auch den Adi Stadler in der Lindenstraße. Er hatte Gastauftritte unter anderem in den Fernsehserien München 7, Café Meineid, SOKO 5113, Tatort, Polizeiruf 110, Der Komödienstadel, Melodien der Berge, Hausmeister Krause, Dahoam is Dahoam, Neues aus der Anstalt und Doctor’s Diary. 2009 veröffentlichte Sonntag seinen ersten Roman Ketzermusical.

Filmografie (Auswahl)

  • 1965: Mach's Beste draus
  • 1967: Wilder Reiter GmbH (Spielfilm) – Regie: Franz-Josef Spieker
  • 1969: Kuckucksei im Gangsternest – Regie: Franz-Josef Spieker
  • 1972: Hochzeitsnacht-Report
  • 1972: Benjamin – Ein Meister fällt vom Himmel
  • 1979: Blauer Himmel, den ich nur ahne
  • 1981: Die Momskys oder Nie wieder Sauerkraut (auch Regie)
  • 1993: Ein Mann am Zug (Serie)
  • 1995–1996: Die Viersteins (Comedy-Reihe)
  • 2001: Der Verleger
  • 2002: Das Lachgespenst
  • 2002: Polizeiruf 110 – Um Kopf und Kragen
  • 2003: Alt und durchgeknallt (Comedy-Reihe)
  • 2004: Das Zimmermädchen und der Millionär
  • 2004: Tatort – Vorstadtballade
  • 2004: Polizeiruf 110: Die Maß ist voll
  • 2005: Eine Prinzessin zum Verlieben
  • 2005: Marias letzte Reise
  • 2005: Ein Kuckuckskind der Liebe
  • 2005: Tatort – Tod auf der Walz
  • 2005: Tatort – Atemnot
  • 2006: Tatort – Das verlorene Kind
  • 2006: Schuld und Rache
  • 2006: Hunde haben kurze Beine
  • 2007: Vorne ist verdammt weit weg
  • 2007: Das große Hobeditzn
  • 2007: Verbotene Liebe
  • 2007: Eine folgenschwere Affäre
  • 2007: Wenn Liebe doch so einfach wär’
  • 2007: Tatort – A gmahde Wiesn
  • 2007: Tatort – Bevor es dunkel wird
  • 2007–2012: Sturm der Liebe
  • 2008–2017: Lindenstraße
  • 2008: Das Geheimnis des Königssees
  • 2008: Wenn wir uns begegnen
  • 2009: Dora Heldt: Urlaub mit Papa
  • 2009: Die Rosenheim-Cops – Der Tod aus dem All
  • 2009: Nichts als Ärger mit den Männern
  • 2010: Das Glück kommt unverhofft
  • 2012: Dora Heldt: Kein Wort zu Papa
  • 2011–2012: Schloss Einstein
  • 2012: Die Rosenheim-Cops – Anruf für eine Leiche
  • 2014: Grand Budapest Hotel
  • 2016: Sanft schläft der Tod (Fernsehfilm)
  • 2018: Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Norwegen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.