Sturm der Liebe Wiki
Sturm der Liebe Wiki

„Wer hätte gedacht, dass dieses billige Ding mich noch einmal vor dem Ruin retten würde?“
— Marita Maricelli über die Brosche (Quelle)

Marita Maricelli ist ein ehemaliger Musical-Star, der in der 17. Staffel am Fürstenhof zu Gast ist. Sie wird in dieser Zeit emsig von zwei langjährigen Fans umworben – Werner Saalfeld und Alfons Sonnbichler.

Diana Körner spielt Marita Marcelli. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 3625 (21.06.2021).

Beziehungen

Liebschaften

Freunde

Kriminalität

Sonstiges

  • Versicherungsbetrug (inszenierte den Diebstahl einer angeblich wertvollen Brosche)

Geschichte

Zu Alfons' und Werners Freude reist Marita Maricelli an, doch diese ist scheinbar vor allem Alfons zugetan.

In Folge 3625 reist der ehemalige Musical-Star Marita Maricelli an, um Urlaub im Fürstenhof zu machen. Werner Saalfeld und Alfons Sonnbichler sind große Fans von Marita und wollen ihr den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Doch sie ahnen nicht, dass sie nur wegen eines Schmuckstückes angereist ist. Schließlich lädt sie Alfons ein, um mit ihr zu frühstücken. Währenddessen bittet sie Alfons, ihr ihre Brosche zurückzugeben, die sie ihm bei ihrem letzten Aufenthalt geschenkt hat. Alfons hat die Brosche jedoch an Hildegard weiter verschenkt.

Marita gibt sich vor Alfons gezielt emotional.

In Folge 3626 ertappt Vanessa Sonnbichler ihren Onkel Alfons, als er die Brosche aus Hildegards Schmuckkästchen entnehmen will. Vanessa erklärt Alfons, dass Hildegard ihr die Brosche für ein Date mit Max Richter geliehen hat. Daraufhin suchen die beiden vergeblich nach der Brosche. Am nächsten Morgen begegnen Max und Vanessa Rosalie Engel im Café Liebling, die die Brosche an ihrem Kleid trägt. Daraufhin muss Alfons Hildegard nur noch die Wahrheit gestehen und kann Marita die Brosche zurückgeben.

Marita umgarnt Werner.

In Folge 3627 trifft sich Werner mit Marita zum Abendessen. Als Marita am späten Abend Lust auf eine Süßspeise bekommt, die Küche jedoch bereits geschlossen hat, springt Alfons ein, welcher Marita zusammen mit Benni Holle einen Apfel-Crumble zubereitet. Als er Marita und Werner das Gericht serviert, beginnt ein Hahnenkampf zwischen Alfons und Werner.

Geschickt teilt Marita Werner mit, wie wichtig ihr die Brosche angeblich sei.

In Folge 3628 gibt Marita vor, ihre Brosche in ihren Save in der Fürstensuite gelegt zu haben. Daraufhin macht sie eine Kutschfahrt mit Werner. Wieder im Fürstenhof angelangt, ruft sie Werner an und teilt ihm mit, dass die Brosche – laut Marita ein Erbstück eines russischen Zaren – gestohlen worden sei. Doch in Wahrheit hat sie die eigentlich wertlose Brosche nach wie vor. Als Werner ankündigt, dass die Versicherung den Schaden übernehmen werde, triumphiert Marita.