Fandom


Folge 1626-1

Kurz bevor sie kontrolliert wird, übergibt Marlene den Sonnbichlers das Gegenmittel.

Lyropharm ist der Pharmakonzern, in dem die Ärztin Dr. Isabell Kaiser-Wollbach ihre Forschungsleistungen bezüglich des Milung-Virus' erbracht hat.

Nachdem sie einen Laborunfall hatte und bei ihr am Fürstenhof das Virus ausbrach, erkrankte auch Alexander Saalfeld daran und brauchte das Gegenmittel, was zu dem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt wurde. Durch Marlene Riedmüller, damalige Schweitzer, konnte das Serum entwickelt werden, da diese in ihrer Kindheit ebenfalls eine tropische Krankheit hatte und somit gegen das Virus immun ist. Da Lyropharm nach Isabells Tod nicht mit einem weiteren Todesfall in Verbindung gebracht werden wollte, ließen sie das fertiggestellte Gegenmittel nicht ins Hotel. Julius König schmuggelte das Gegenmittel in eine der Bierflaschen in den Fürstenhof. Dadurch konnte Alexander das Mittel von Michael Niederbühl verabreicht werden, woraufhin er wieder gesund wurde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.