FANDOM


Nina Schmieder-1

Kristin Nörtlinger

Kristin Nörtlinger ist eine Nebenantagonistin der 7. Staffel.

Sie ist die Nichte von Nicola Westphal und die Cousine von Theresa Burger. Außerdem war sie die kurzzeitige Ehefrau von Moritz van Norden.

Kristin machte zusammen mit Doris van Norden gemeinsame Sache, um an Theresas Erbe heranzukommen. Vor allem aber stand Theresa ihr als Konkurrentin um Moritz im Weg. Als Doris schließlich verhindern wollte, dass Kristin das Erbe bekommt, wollte sie sie entführen. Beim Entführungsversuch kam es zu einem Gerangel, bei welchem Kristin angeschossen wurde. Daraufhin sperrte sie Doris in einen LKW und entführte auch anschließend Theresa in den Brauereikeller, jedoch konnten beide rechtzeitig bereit werden und Kristin wurde verhaftet.

Nina Schmieder spielte Kristin Nörtlinger. Ihren ersten Auftritt hat sie in Folge 1517 (24.04.2012), ihren letzten in Folge 1582 (27.07.2012).

Beziehungen

Verwandte

Freunde

Komplizen

Bekannte

Liebschaften

Feinde

Kriminalität

Mordversuche

Entführungen

  • Doris van Norden (sperrte sie in einem LKW im Wald ein + sperrte sie in den Luftschutzbunker der Brauerei ein)
  • Theresa Burger (sperrte sie in den Luftschutzbunker der Brauerei ein)

Sonstiges

Geschichte

Staffel 7

Folge 1519

Theresa muss mit ansehen, wie Kristin und Moritz sich küssen.

Kristin kam in Folge 1517 an den Fürstenhof. Dort traf sie das erste Mal auf den Architekten Moritz van Norden. Sie verliebten sich schnell ineinander und wurden bald ein Paar. Später machte sie gemeinsame Sache mit Doris van Norden. Diese vertauschte den Gentest von Nicola Westphal und Theresa Burger, damit nicht Theresa sondern Kristin Nicolas Erbe bekommt.

Folge 1552

Im Beisein Theresas stirbt Nicola an ihrem Aneurysma.

In Folge 1553 starb Nicola an ihrem Aneurysma, als sie erfahren hatte, dass Kristin gemeinsam mit Doris an Theresas Erbe herankommen wollte und die ganze Zeit wusste, dass Theresa Nicolas Tochter ist. Nach dem Tod ihrer Tante wollte Kristin sich mit dem Erbe aus dem Staub machen.

Folge 1573-1

Doris wird Opfer ihres eigenen Entführungsplans.

In Folge 1572 versuchte Doris Kristin zu entführen, da sie verhindern wollte, dass Kristin sich mit dem Erbe aus dem Staub macht. Sie bedrohte Kristin mit einer Waffe und wollte sie in einem Bauwagen gefangen halten, bis das Geld auf ihr Konto übertragen wurde. Jedoch kam es beim Entführungsversuch zu einem Gerangel, wodurch sich ein Schuss löste.

Folge 1573-2

Kristin versorgt ihre Schusswunde.

Dabei wurde Kristin angeschossen. Sie stieß Doris zu Boden, um ihr die Waffe abzunehmen. Doris wurde Opfer ihres eigenen Entführungsplans und wurde von Kristin gefesselt und geknebelt in den Bauwagen gesperrt.

Folge 1578

Kristin hält Theresa und Doris im Brauereikeller gefangen.

Ein paar Tage später entführte Kristin auch Theresa, jedoch nicht in den Bauwagen, sondern in den Brauereikeller von Burger Bräu. Anschließend sperrte sie Doris auch dort ein. Als sie vor den beiden einen Warnschuss abgab, traf sie versehentlich eine CO2-Gasleitung. Theresa und Doris bemerkten dies erst, als Kristin wieder gegangen war und so drohten die beiden zu ersticken.

Folge 1582-1

Kristin wird von getarnten Polizisten verhaftet.

Kristin wollte unterdessen fliehen, wobei Konstantin Riedmüller und Moritz sie gerade noch aufhalten konnten und von ihr den Standort von Theresa und Doris in Erfahrung bringen konnten. Daraufhin konnten sie die beiden Gefangenen gerade noch befreien. In Folge 1582 tappte Kristin in eine Falle von Werner Saalfeld und Kommissar Siggi Meyser und wurde infolge dessen verhaftet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.