Fandom


Heike Brückner von Grumbkow (* 1963 in Berlin) ist eine deutsche Drehbuchautorin.

Leben

Nach Abschluss des Studiums der Publizistik und der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin (M.A.) arbeitete sie zunächst als freie Kunstmarktjournalistin und Synchronautorin. Zwischen 1993 und 1997 betreute sie für Grundy UFA laufende Projekte sowie diverse Neuentwicklungen (Verbotene Liebe, Alle zusammen, Hinter Gittern).

Nach zwei Jahren als freie Drehbuchautorin war sie von 1999 bis 2001 Producerin für die Polyphon (Polizeiruf 110 und Neuentwicklungen). Als Redakteurin bei SAT.1 leitete sie von 2001 bis 2005 die Entwicklung von Pilotfilmen (Der Duft des Geldes, Körner und Köter) und neuen Serien (Der Elefant – Mord verjährt nie, K11 – Kommissare im Einsatz) und betreute bestehende Formate (Für alle Fälle Stefanie). 2006 schrieb sie das Konzept der ursprünglich als Telenovela geplanten täglichen Serie Rote Rosen für Multimedia Niedersachsen und baute als Headautorin zusammen mit ihrem Bruder Jörg Brückner das Story- und Script-Department auf. 2015 wurde die 2000. Folge ausgestrahlt.

2014 entstand in Zusammenarbeit mit Jochen von Grumbkow Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt. Der halbdokumentarische Film erhielt Auszeichnungen auf Festivals in Seoul (für Edgar Selge als bester Schauspieler), Haifa, Houston und New York. Das Nachfolgeprojekt der Autoren ist das filmische Doppelporträt Mata Hari und Mademoiselle Docteur.

Ihre beruflichen Erfahrungen gibt Heike Brückner von Grumbkow an der Leuphana Universität Lüneburg an Autorennachwuchs weiter. Sie lebt mit Mann und Kind in Berlin.

Werke (Auswahl)

  • 1994: Unter uns1 (Daily, RTL, Grundy UFA)
  • 1995/96: Verbotene Liebe1 (Daily, RTL, Grundy UFA)
  • 1996: Alle zusammen – jeder für sich1 (Konzept, Daily, RTL 2, Grundy UFA)
  • 1998: First Love – die große Liebe1 (Reihe, ZDF, UFA)
  • 1999: Unser Charly1 (Serie, ZDF, Phoenix)
  • 1999: Die Rote Meile1 (Konzept, Bücher, Serie, SAT.1, Bavaria)
  • 1999/2014: SOKO 51131 (Serie, ZDF, UFA)
  • 2004: Bianca – Wege zum Glück2 (Telenovela, ZDF, UFA/Teamworx)
  • 2006: Rote Rosen1 (Konzept, Bücher, Teamaufbau, Serie, ARD, Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg)
  • 2007: Geld.Macht.Liebe1 (Konzept, Bücher, Serie, ARD, Tivoli Film)
  • seit 2010: Notruf Hafenkante1 (Serie, ZDF, Studio Hamburg)
  • 2012/2013: Sturm der Liebe
  • 2014: Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt (Spielfilm, ARD, Vincent TV)
  • 2017: Mata Hari – Tanz mit dem Tod (Spielfilm, ARD, Vincent TV)

________________

1 mit Jörg Brückner

2 mit Jörg Brückner und Karen Beyer, nominiert für den Deutschen Fernsehpreis 2005

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.