FANDOM


Markus Ertelt

Dr. Hans-Peter Borg

Hans-Peter Borg ist der ehemalige Psychotherapeut von Annabelle Sullivan.

Er wurde als intelligent, ehrgeizig und abgründig beschrieben.

Als Annabelle ihn mit Schlaftabletten außer Gefecht setzte, drohte sie ihm ihn als Vergewaltiger in der Öffentlichkeit dastehen zu lassen, wenn er ihr nicht half aus der Psychiatrie zu entkommen. Schließlich musste Dr. Borg auf Annabelles Forderung eingehen. Als Annabelle entlassen wurde, versuchte Christoph Saalfeld herauszufinden, womit Annabelle Dr. Borg in der Hand hat. Als Christoph ihm droht, gibt Annabelle Dr. Borg eine Waffe, damit dieser Christoph erschießt. Als Borg sich mit Christoph traf, zielte er mit der Pistole auf Christoph. Als Borg abdrücken wollte und kurz nach hinten blickte, versuchte Christoph ihn zu überwältigen. Dadurch löste sich ein Schuss, welcher Borg angeblich tödlich traf, sodass er zu Boden fiel. Jedoch war dies ganze ein Trick von Annabelle. Die Waffe war nämlich mit einer Platzpatrone geladen. Somit täuschten Annabelle und Borg dessen Tod vor Christoph vor.

Markus Ertelt spielte Hans-Peter Borg. Seinen ersten Auftritt hatte er in Folge 3267 (11.11.2019), seinen letzten in Folge 3293 (18.12.2019).

Beziehungen

Bekannte

Feinde

Kriminalität

Sonstiges

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.