Fandom


Das Gut Thalheim ist der Sitz der Freiherrenfamilie von Thalheim.

Alfons Sonnbichler wuchs mit seiner Familie auf Gut Thalheim auf und war damals ein guter Freund von Quirin von Thalheim, dem Sohn der damaligen Besitzerin des Gutes, Almuth von Thalheim.

Alfons' Tochter Marie Bruckner ging, nachdem sie den Fürstenhof in Staffel 1 verließ, nach Gut Thalheim und arbeitete dort als Restaurantleiterin.

In Folge 340 erlag die Besitzerin Almuth einer schweren Krankheit, weshalb Quirin das Gut übernahm.

In Staffel 4 verließ Marie Gut Thalheim, kündigte dort und kam zurück an den Fürstenhof. Ein großer Grund dafür war eine unverschämte Wette von Nils Heinemann, welcher ebenfalls auf Gut Thalheim arbeitete.

Personen

Besitzer

Ehemalige Bewohner

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.