Sturm der Liebe Wiki
Sturm der Liebe Wiki
Emblem-important.png Dieser Artikel ist ein Stub. Das bedeutet, dass ihm wichtige Informationen fehlen. Du kannst dem Sturm der Liebe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Dr. Gregor Bergmeister ist der Protagonist der 3. Staffel.

Gregor kam in Staffel 1 unter falschem Namen als Haustechniker an den Fürstenhof, arbeitete dort später als Arzt und war der erste Besitzer der Arztpraxis des Fürstenhofs, welche nach seinem Abschied nach Afrika von Evelyn Konopka übernommen wurde.

Er ist der Ehemann von Samia Bergmeister und lebt mit ihr in Tansania.

„Gregor ist warmherzig, freundlich und gewissenhaft. In seiner Vergangenheit musste Gregor einige Schicksalsschläge hinnehmen. Um alte Schulden zu begleichen, heuerte er im Fürstenhof als Hausverwalter an. Mittlerweile kann er in seinem richtigen Beruf arbeiten: als Arzt.“
— ältere Kurzbeschreibung von Gregor, aus dem früheren Rollenprofil auf der Website von Sturm der Liebe (Quelle)

Christof Arnold spielte Dr. Gregor Bergmeister.

Auftritte

Folgen

Beziehungen

Verwandte

Liebschaften

Freunde

Bekannte

Feinde

Arbeit

Geschichte

Staffel 1

Alexander Saalfeld liegt im Koma und Laura versucht mit allen Mitteln, ihn ins Leben zurückzuholen. Im Krankenhaus lernt sie „Christian Deville“ kennen, wie Gregor sich zu dieser Zeit nennt. Seine Freundin Sophia Deville liegt ebenfalls im Koma, und um ihr nahe sein zu können, nahm er die Identität des von ihr im Streit erschlagenen Ehemannes an. Laura und „Christian“ freunden sich über ihr gemeinsames Schicksal an und Laura produziert nach Sophias geheimen Rezepten Eiscreme für ihn. Sophia stirbt und Gregor / „Christian“ bleibt zunächst in Bichlheim.

Gregor ist eigentlich approbierter Arzt, doch als „Christian Deville“ nimmt er einen Haustechnikerjob im Fürstenhof an. Dabei läuft er Tanjas Mutter, Viola Hochleitner, über den Weg. Der echte Christian Deville hat sie damals mit einem Anlagebetrug um viel Geld gebracht. Gregor / „Christian“ verspricht ihr, für den Verlust aufzukommen und die Summe zurückzuzahlen. Nach einem Doppel-Blinddate wird Laura von einem Stalker verfolgt. Gregor / „Christian“ schlägt ihm eine blutige Nase. Um einer Anzeige wegen Körperverletzung und einer Entdeckung zu entgehen, bezahlt er ihm 20.000 Euro.

Mit der Zeit verliebt sich Tanja in den Haustechniker. Um mehr Zeit mit ihm zu verbringen, schlägt sie die gemeinsame Teilnahme an einem Tanzwettbewerb vor. Doch Gregor tanzt im Aufenthaltsraum lieber mit Laura und es kommt zu einem Kuss. Während Laura & Gregor / „Christian“ sich ihrer gegenseitigen Gefühle noch nicht sicher sind, fühlt Tanja sich von allen betrogen. Sie plant, Gregor / „Christian“ der Vergewaltigung zu bezichtigen, lässt aber in letzter Sekunde davon ab. Laura & Gregor beginnen eine Beziehung.

Die Schwester von Sophia, die Krankenschwester und Masseurin Helen Marinelli kommt nach Bichlheim. Sie schlägt Gregor vor, gemeinsam mit ihr als medizinisches Fachpersonal nach Russland zu gehen und leitet bereits alles in die Wege. Sie ist seit ihrer ersten Begegnung / Zusammenarbeit in Gregor verliebt , musste jedoch zuschauen, wie er und ihre Schwester zueinander fanden. Bei dem großen Streit zwischen Sophia, Christian und Gregor kam sie später dazu, half den beiden jedoch im Anschluss, die Leiche des von Sophia erschlagenen Ehemannes in Mexiko zu beseitigen. Sie zieht in Gregors Wohnung ein, simuliert regelmäßige Angstanfälle aufgrund der Geschehnisse in Mexiko und bringt Gregor dazu, sich um sie zu kümmern. Dazu schürt sie in ihm auch immer wieder seine Eifersucht auf Alexander. Sie beginnt eine Beziehung mit Alexander, der jedoch eigentlich ebenfalls nur Laura liebt. Eine psychische Erkrankung wird bei ihr immer deutlicher erkennbar und sie will sich ertränken. Gregor rettet sie mit Lauras Hilfe aus dem Wasser des Sees und bringt sie in eine Klinik.

Getrieben von der Angst vor Entdeckung, gesteht Gregor Laura seine wahre Identität und stellt sich den Behörden. In der folgenden Zeit kommt es zu einem Prozess, der mit einer Bewährungsstrafe endet. Gregor ist frei und macht Laura einen Heiratsantrag, den sie annimmt. Laura stellt fest, dass sie schwanger ist, doch Gregor kann nicht der Vater sein - er ist zeugungsunfähig. Laura will nicht mit einer Lüge in die Ehe gehen und beichtet eine Nacht mit ihrem „Bruder“ Alexander, während Gregor sie verlassen hatte. Die Hochzeit wird von Gregor abgesagt. Nach viel Hin & Her entscheidet sich Gregor dafür, dem Kind trotzdem ein Vater sein zu wollen.

Es ist Gregor, der zufällig in der Kirche hört, dass Alfons Sonnbichler im Gebet darüber spricht, Alexanders Vater zu sein. Ehrlich, wie er ist, erzählt er es Laura in Folge 268. Diese verfällt in Wut und Trauer und lässt diesen vor Alfons, Werner und Robert auch freien Lauf. Gregor will von Laura ein Zugeständnis, dass sie ihn auch mit diesem neuen Wissen immer noch heiratet, doch Lauras Kopf ist gefüllt mit anderen Dingen.

Alexander erfährt ebenfalls, dass er und Laura keine Geschwister sind und beide Männer kämpfen um Laura. Als ihm während eines Wettbewerbs, an dem Laura teilnimmt, ihr Konkurrent in die Arme läuft, findet er danach eine Bräutigamsfigur aus Schokolade. Während Laura Alexander der Sabotage verdächtigt und mit ihm brechen will, zeigt Gregor ihr die Figur und löst das Missverständnis damit auf. Am Ende entscheidet sich Laura gegen Gregor und für ihre große Liebe. Sie will mit Alexander nach Brüssel gehen und Helen wittert erneut ihre Chance bei Gregor, während sie allen vorspielt, immer noch das Kind von Alexander im Bauch zu tragen. Während sich Alexander und Laura das Jawort geben wollen, droht Helen Gregor damit, ihn umzubringen.

Gregor arbeitet weiter als Haustechniker für den Fürstenhof, behandelt aber Tanjas Freund Mike Dreschke, der seine Multiple Sklerose-Erkrankung nicht öffentlich machen will. Mike ist es auch, der ihm einen Kredit anbietet, um eine eigene Praxis in Bichlheim zu eröffnen.

Staffel 2

Gregor ist etablierter Arzt in Bichlheim und nimmt den Heiratsantrag seiner Patientin Leonie Preisinger an. Er lernt Samia kennen und steht plötzlich zwischen zwei Frauen. Nachdem Leonie ihn betrügt, kommt es zum Streit, bei dem sie ihm vorwirft, dass Gregor eigentlich immer noch an Samia hängt.

Samias Vater Joshua Obote kommt nach Bichlheim, um seine Tochter noch einmal zu sehen. Er ist nicht erfreut darüber, dass seine Tochter und Gregor ein Paar sind. Bei einem Gespräch mit Samias Vater trinkt Gregor aus Versehen den Wein, der von Fiona Marquardt und André Konopka mit Schlafmitteln versetzt wurde. Sie wollen Obote einen kostbaren Edelstein rauben und töten ihn, während Gregor bewußtlos daneben liegt. Gregors Praxis wird von der Polizei nach dem verschwundenen Diamanten durchsucht. In der folgenden Zeit entfernen sich Samia und Gregor. Samia wendet sich Simon Konopka zu, auch wenn sie Gregor vor ihrer Mutter Vera Obote weiterhin verteidigt. Gregor wendet sich Jana zu, muss aber immer nur an Samia denken. Eine Liebeserklärung an Samia schlägt fehl, weil Jana sie auf sich bezieht. Dann wird Jana auch noch von Gregor, der sich für zeugungsunfähig hielt, schwanger. Sie verliert jedoch das Kind.

Samia will trotz ihrer Liebe zu Gregor immer noch Simon heiraten. Gregor und Felix finden die Leichen von Fiona und Felix´ Mutter Elisabeth Gruber. Ihr hatte Fiona im letzten Moment gebeichtet, dass sie Joshua Obote tötete. Samia hört auf ihr Herz und entscheidet sich letztendlich gegen Simon und für Gregor.

Staffel 3

Samia und Gregor heiraten.

In Folge 703 heiraten Samia und Gregor. Feierlich gehen Samia und Gregor mit der Hochzeitsgesellschaft aufs Schiff, auf dem geheiratet werden soll. Allerdings gibt es ein kleines Problem: Beide Trauzeugen fehlen mitsamt der Trauringe - und telefonisch sind Emma und Felix nicht erreichbar. Während Pachmeyer schon seine Verlobungsringe für die Trauung nutzen will, möchte Samia lieber warten. Und tatsächlich: In letzter Sekunde kommen Emma und Felix mit Johann und Ben an Bord. Samia und Gregor werden feierlich von Pachmeyer getraut. Am nächsten Tag verabschiedet sich das glückliche Paar nach Afrika.

Samia und Gregor verlassen den Fürstenhof.

In Folge 704 verlassen Samia und Gregor den Fürstenhof. Samia hat Johann vor ihrer Abreise ihre Anteile am "Fürstenhof" überschrieben, er kann sich über das großzügige Geschenk allerdings nicht freuen. Während Werner befürchtet, dass Johann als ungeübter Geschäftsmann Probleme machen wird, möchte Charlotte ihren Schwager zum Gartenfest der von Plauens mitnehmen, damit sich Johann als Miteigentümer am "Fürstenhof" in die Gesellschaft einführen kann. Johann indes zeigt kein Interesse und verwendet die beiden Eintrittskarten beim Schafkopfen als Spieleinsatz.

Hintergrundwissen

  • Laura und Gregors Lied war "Stand by Me" von Ben E. King
  • Samia und Gregors Lied ist "I Will Always Love You" von Whitney Houston