FANDOM


Gabriel Raab (* 15. Juli 1981 in Tyrlaching) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben

Nach dem Abitur am Benediktinergymnasium Ettal absolvierte Raab eine Schauspielausbildung an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule. Nach diversen Rollen am Schauspielhaus Zürich, dem Schauspielhaus Bochum und dem Teatro Sesc in Rio de Janeiro führte ihn 2006 sein erstes Engagement an das Münchner Volkstheater, wo er bis 2010 blieb.

Den bis dato größten Theatererfolg feierte Raab bei den Salzburger Festspielen, wo er unter Leitung von Christian Stückl zwischen 2007 und 2009 im Jedermann den Mammon verkörperte.

Seine erste Hauptrolle hatte Gabriel Raab 2008 in der BR Fernsehproduktion Totentanz an der Seite von Michael Mendl unter der Regie von Corbinian Lippl. Raab ist seither als freier Schauspieler tätig und war unter anderem an der Seite von Uschi Glas und Uwe Ochsenknecht in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Der Kurzfilm Zwei Zimmer, Balkon von Regisseur Enno Reese, in dem Raab eine der Hauptrollen spielt, wurde 2010 u. a. mit dem Studio Hamburg Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Filmografie

Film

  • 2003: Für Julian (Kurzfilm)
  • 2004: Hypochonder
  • 2005: Guten Morgen Hamburg
  • 2006: Wasted
  • 2007: Wie es bleibt
  • 2007: Weißt, was geil wär?
  • 2008: Deutschland 09/Fraktur
  • 2009: Zwei Zimmer, Balkon (Kurzfilm)
  • 2009: Brief an einen Freund (Kurzfilm)
  • 2010: Lovelab
  • 2011: Mystery Cache
  • 2011: Geschwisterherzen (Kurzfilm)
  • 2014: Wir sind die Neuen

Fernsehen

  • 2002: Vater werden ist nicht schwer
  • 2008: Um Himmels Willen (Fernsehserie, Folge Auf Biegen und Brechen)
  • 2008: Polizeiruf 110 – Wie ist die Welt so stille
  • 2008: Die zweite Frau
  • 2009: Totentanz
  • 2009: Unter Verdacht (Fernsehserie, Folge Der schmale Grat)
  • 2009: Inga Lindström – Mia und ihre Schwestern (Fernsehreihe)
  • 2009: Polizeiruf 110 – Zapfenstreich
  • 2010: Kommissarin Lucas – Spurlos (Fernsehreihe)
  • 2010: Die Bergretter (Fernsehserie, Folge Der verlorene Sohn)
  • 2011: Polizeiruf 110 – Denn sie wissen nicht, was sie tun
  • 2011, 2015: Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, verschiedene Rollen, 2 Folgen)
  • 2011–2015: SOKO München (Fernsehserie, verschiedene Rollen, 3 Folgen)
  • 2011: Klarer Fall für Bär
  • 2011: Für immer Frühling (Fernsehreihe)
  • 2012: Der Bergdoktor (Fernsehserie, Folge Auszeit)
  • 2012: Alles Klara (Fernsehserie, Folge Die falsche Braut)
  • 2012: Schafkopf (Fernsehserie, Folge Junior und Senior)
  • 2012: Forsthaus Falkenau (Fernsehserie, Folge Wettkampffieber)
  • 2012: Die Chefin (Fernsehserie, Folge Enthüllung)
  • 2012: SOKO Stuttgart (Fernsehserie, Folge Der perfekte Mord)
  • 2013: Heldt (Fernsehserie, Folge Endlich frei!)
  • 2013: SOKO Wismar (Fernsehserie, Folge Abpfiff)
  • 2013: Rosamunde Pilcher – Schlangen im Paradies
  • 2013: Dahoam is dahoam (Fernsehserie)
  • 2013: Mein Vater, seine Freunde und das ganz schnelle Geld
  • 2014: Sturm der Liebe
  • seit 2015: Der Bozen-Krimi Reihe
  • 2015: Wer ohne Spuren geht
  • 2016: Das fünfte Gebot
  • 2016: Herz-Jesu-Blut
  • 2017: Am Abgrund
  • 2015: Inga Lindström – Die Kinder meiner Schwester
  • 2015: Der Alte (Fernsehserie, Folge Unstillbare Gier)
  • 2015: Hubert und Staller (Fernsehserie, Folge Mord im Möbelland)
  • 2015: SOKO Kitzbühel (Fernsehserie, Folge Blutsbande)
  • 2016: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (Fernsehserie, Folge Spurensuche)
  • 2016: Liebe bis in den Mord – Ein Alpenthriller
  • 2016–2018: Marie fängt Feuer (Fernsehreihe)
  • 2017: Das Traumschiff – Tansania (Fernsehreihe)
  • 2018: Bettys Diagnose - ( Fernsehserie, Folge Eine Kleinigkeit zuviel)

Theater

  • 2002: Passionsspiele Oberammergau
  • 2002: Das Brautgewand (Teatro Sesc, Rio de Janeiro)
  • 2004: Der Nußknacker (Schauspielhaus Bochum)
  • 2004: Der Geizige (Schauspielhaus Zürich)
  • 2005: Der Geizige (Schauspielhaus Zürich)
  • 2006: Woyzeck (Volkstheater München)
  • 2006: Nachtblind (Volkstheater München)
  • 2006: Frühlingserwachen (Volkstheater München)
  • 2007: Frühlingserwachen (Volkstheater München)
  • 2006/2007/2008: Sommernachtstraum (Volkstheater München)
  • 2007: Baal (Volkstheater München)
  • 2007/2008/2009: Jedermann (Salzburger Festspiele)
  • 2008: Macbeth (Volkstheater München)
  • 2010: Peer Gynt (Volkstheater München)
  • 2011: Michael Kohlhaas (Volkstheater München)
  • 2014–2015: Zerbombt "(Deutsches Theater Göttingen)"

Hörspiele und Features

  • 2014: Christian Schiffer: Im Schutz der Dunkelheit (Eine Expedition im Darknet) – Regie: Karl Bruckmaier (Feature – BR)

Auszeichnungen

  • 2010: Studio Hamburg Nachwuchspreis für "Zwei Zimmer, Balkon" als bester Kurzfilm
  • 2012: "Blaue Blume" für "Zwei Zimmer, Balkon"

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.