FANDOM


Handlung

Werner Saalfeld bittet Alexander, Laura nichts davon zu erzählen, dass sie Alexanders Halbschwester ist - vorgeblich, um Laura nicht ihren vermeintlichen Vater Peter zu nehmen. Alexander stimmt schweren Herzens zu. Als er Laura trifft, beendet er radikal die Beziehung. Laura kann sich dieses Verhalten nicht erklären und ist am Boden zerstört. Unterdessen glaubt Alexander, dass sein starkes Gefühl für Laura in Wirklichkeit Geschwisterliebe ist. Und so sagt er Katharina, dass er seine Gefühlsverwirrungen endlich hinter sich lassen und mit ihr glücklich werden will.

Charlottes Mammographie zeigt, dass ihr Krebs zurückgeht. Zum ersten Mal glaubt sie, die Krankheit noch einmal besiegen zu können, und schmiedet mit Werner Zukunftspläne. Cora erfährt, dass Werner mit Charlotte nach Venedig fahren will. Als sie Werner eifersüchtig zur Rede stellt, beendet dieser genervt seine Affäre mit ihr. Zusätzlich bekommt Cora noch ein anderes Problem: Sie muss den Stallburschen Andreas weiter ruhig halten, damit dieser nichts von Katharinas vorgespielter Blindheit verrät.

Als Peter Mahler hört, dass die Hochzeit zwischen Alexander und Katharina wie geplant stattfinden wird, steht für ihn fest, dass Alexander nicht besser ist als sein Vater. Jetzt kann er seinen Rachefeldzug offen führen und droht Werner alles zu nehmen, was dieser sich mit dem aus der DDR geraubten Geld aufgebaut hat. Alle Welt wird erfahren, dass Werner den Wachmann umgebracht hat.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Laura Mahler Henriette Richter-Röhl
Alexander Saalfeld Gregory B. Waldis
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Cora Franke Claudia Wenzel
Robert Saalfeld Lorenzo Patané
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Tanja Liebertz Judith Hildebrandt
Katharina Klinker-Emden Simone Heher
Lars Hoffmann Wayne Carpendale
Andreas Wagner Christian Rudolf
Peter Mahler Peter Zintner
Pfarrer Lehner Michael Gahr

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Nicola Groos
Hanne Weyh
Regie: Dieter Schlotterbeck
Alexander Wiedl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.