FANDOM


Handlung

Rosalies Geburtstag steht bevor und Rosalie will ihre Feier nutzen, um die Dirndl-Kollektion mit Emma voranzutreiben - entsprechende Gäste sind geladen und es soll eine kleine Modenschau stattfinden. In der Zwischenzeit taucht zu Felix' Freude sein Vater Johann unangekündigt im "Fürstenhof" auf, um eine Gedenkfeier für Elisabeth zu organisieren. Zufällig hört Johann mit, wie Rosalie mit Sonja über den Vertrag spricht, den Emma noch unterzeichnen muss und der raffiniert zu deren Ungunsten formuliert ist. Johann warnt Emma, doch als Rosalie ihre Schwester bei der Feier in einem guten Licht dastehen lässt, sind Emmas Bedenken verschwunden. Emma will den Vertrag gerade unterzeichnen, als Ben dazwischen geht.

Ben versucht alles, um Emma seine Liebe zu beweisen: rote Rosen, eine Reise. Allerdings ist sich Marie sicher, dass Emma mit Geld nicht zu beeindrucken ist. Also beschließt Ben, ein Lied für Emma aufzunehmen.

Alfons sieht die Kündigung nicht dramatisch, denn er vertraut darauf, dass man ihn bald an die Rezeption zurückholen wird. Doch es tut sich nichts.

Während Simon seiner Mutter nicht verzeihen will, sucht Viktoria noch einmal das Gespräch mit Evelyn, die sich bemüht, ihr unverantwortliches Handeln zu erklären. Viktoria kann Evelyn verzeihen und bittet auch Simon darum. Und tatsächlich versöhnen sich Mutter und Sohn - doch Simons Anzeige ist nicht mehr rückgängig zu machen: Der Staatsanwalt ermittelt bereits.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Emma Strobl Ivanka Brekalo
Felix Saalfeld Martin Gruber
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Simon Konopka René Oltmanns
André Konopka Joachim Lätsch
Evelyn Konopka Heike Trinker
Sylvia Wielander Nicola Tiggeler
Rosalie Engel Natalie Alison
Viktoria Tarrasch Susan Hoecke
Richard Kloser Oliver Bode
Ben Sponheim Johannes Hauer
Marie Sonnbichler Annabelle Leip
Nils Heinemann Florian Stadler
Xaver Steindle Jan van Weyde
Johann Gruber Michael Zittel

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Hanne Weyh
Marlene Strodel
Regie: Gunter Friedrich
Carsten Meyer-Grohbrügge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.