Kunstfehler

Michael will sich neben dem renommierten Neurologen Dr. Kamml für den Chefarzt-Posten bewerben.

Ariane nutzt die Gelegenheit und erpresst Rosalie mit Michaels angeblichem Kunstfehler, sodass Rosalie ihr Wahlversprechen brechen und für die Umwidmung des Waldgebietes unterschreiben muss. Wird Rosalie Michael von der Erpressung erzählen?

Da alle Indizien gegen Erik sprechen, bricht Florian endgültig mit seinem Bruder. Nachdem alle Beweise vernichtet wurden, haben Maja und Cornelius nun nichts mehr gegen Erik in der Hand. Doch Cornelius hat eine Idee, wie er Zeit gewinnen kann, um neue Beweise zu finden.

Als Shirin Max erneut eine Abfuhr erteilt, hat Vanessa Mitleid mit ihm und lässt sich zu einer gemeinsamen Unternehmung überreden. Während Max das Ganze aber nur freundschaftlich sieht, wächst in Vanessa wieder die Hoffnung auf mehr, bis sie von Shirin auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird.

Hildegard spielt mit dem Gedanken, das Jobangebot für die Kochshow in München anzunehmen. Als André ihr das nicht zutraut, fühlt sie sich herausgefordert und fährt nach München, um den TV-Produzenten persönlich kennenzulernen.

Hintergrund

Ralf Komorr als Dr. Siegfried Kamml

In Folge 3582 kommt Dr. Kamml, gespielt von Ralf Komorr, an den „Fürstenhof“. Der Neurologe bewirbt sich, ebenso wie Michael, um den Chefarztposten. Um die Stelle zu bekommen, ist ihm fast jedes Mittel recht.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Maja von Thalheim Christina Arends
Florian Vogt Arne Löber
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Robert Saalfeld Lorenzo Patané
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Ariane Kalenberg Viola Wedekind
André Konopka Joachim Lätsch
Michael Niederbühl Erich Altenkopf
Rosalie Engel Natalie Alison
Selina von Thalheim Katja Rosin
Cornelia Holle Deborah Müller
Erik Vogt Sven Waasner
Vanessa Sonnbichler Jeannine Gaspár
Maximilian Richter Stefan Hartmann
Shirin Ceylan Merve Çakir
Cornelius von Thalheim Christoph Mory
Dr. Siegfried Kamml Ralf Komorr

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Silke Nikowski
Tom Chroust
Regie: Udo Müller
Steffen Nowak
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.