FANDOM


Susan Hoecke

Susan Hoecke als Viktoria Tarrasch

Handlung

Miriam ist glücklich über die ersten Schritte, die sie gemacht hat, und gibt Felix spontan einen Kuss. Wenig später schafft sie es, das erste Mal eigenständig vor Robert zu stehen. Ihre Fortschritte führen beide wieder zusammen. Robert ist sogar bereit, sich mit Barbara zu arrangieren, um endlich mit Miriam glücklich zu sein. Auch bei Felix bedankt sich Robert. Selbst eine Provokation Barbaras kann ihn diesmal nicht aus der Ruhe bringen - er ist bereit, alles für Miriam zu tun. Umso größer ist sein Schock, als er Miriam und Felix während einer Übungsstunde bei einer innigen Umarmung erwischt.

Gregor, der früher aus Afrika zurückkehrt als erwartet, entdeckt die hübsche Viktoria, die eine Panne hat und ihren Adoptivbruder Felix besuchen will. Als Viktoria im Fürstenhof ankommt, hält Robert sie irrtümlich für die neue Küchenhilfe. Viktoria ist amüsiert über die Verwechslung und lässt sich spontan auf die Charade ein. Miriam freut sich, ihre alte Freundin aus Kindertagen wieder zu sehen und lädt Viktoria zu einer Übungsstunde mit Felix ein.

Tanja bittet Xaver, Mike nicht über ihren Seitensprung aufzuklären. Sie liebt Mike, und ihre Angst, ihn zu verlieren, ist zu groß. Xaver ist sauer. Er betrinkt sich und klagt Gregor sein Leid. In der Nacht taucht er bei Tanja auf und entschuldigt sich. Tanja lässt Xaver aus Mitleid bei sich in der Küche schlafen. Mike erfährt, dass Xaver bei Tanja übernachtet hat, und stellt ihn zur Rede.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Miriam von Heidenberg Inez Bjørg David
Robert Saalfeld Lorenzo Patané
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Barbara von Heidenberg Nicola Tiggeler
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Tanja Liebertz Judith Hildebrandt
Gregor Bergmeister Christof Arnold
Mike Dreschke Florian Böhm
Felix Tarrasch Martin Gruber
Viktoria Tarrasch Susan Hoecke
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Xaver Steindle Jan van Weyde

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Claudia Köhler
Gabriele Kosack
Regie: Stefan Jonas
Alexander Wiedl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.