FANDOM


Jennifer Newrkla als Sophie Stahl & Julia Wegener

Jennifer Newrkla als Sophie Stahl & Julia Wegener

Folge 2053-2

Zwei langjährige Freundinnen im vertraulichen Gespräch: Sophie und Julia

Die verschollene Schwester

Während Friedrich an der Echtheit des angeblich von Sophie verfassten Briefes zweifelt, glaubt Leonard, dass Sophie noch am Leben sein könnte. Tatsächlich ist Sophie mit ihrem Freund Sebastian und dessen Schwester Julia, die Sophie zum Verwechseln ähnlich sieht, bereits in der Nähe des "Fürstenhofs". Sophie kehrt jedoch nur von den Toten zurück, um Geld für die teure Therapie des schwerkranken Sebastian von ihrer Familie zu erbitten. Da sich die Hinweise mehren, dass der Brief tatsächlich von Sophie geschrieben wurde, entscheidet sich Friedrich, Sophie vorerst nicht für tot erklären zu lassen. Dadurch platzt der Deal mit Patrizia.

Pauline arbeitet trotz ihrer Handverletzung mit André an ihrem Schaustück für den Konditorenwettbewerb. Als Pauline nachts von ihrem Treffen mit Leonard auf der Museumstreppe in Wien träumt, weiß sie, wie das Schaustück aussehen soll.Natascha will nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt wieder voll durchstarten. Aber ein wichtiger Termin bezüglich ihres Comebacks kollidiert mit ihrer Arbeit in der Bar. Gerade als Werner sie abmahnen will, erreicht Natascha ein Anruf von Konstantin, der ihr mitteilt, dass sie Miguel Riedmüller (Junior) Großmutter geworden ist.

Tim entschließt sich dazu, am "Fürstenhof" zu bleiben. Sabrina findet heraus, dass er vor einiger Zeit begonnen hat, seine Autobiografie zu schreiben. Sie bietet ihm ihre Hilfe bei der Fertigstellung an.

Hintergrund

Eigensinnig und rebellisch - Jennifer Newrkla kommt in Folge 2053 - kurzzeitig in einer Doppelrolle - als Sophie Stahl und Julia Wegener an den "Fürstenhof"! Sophie ist die Tochter von Friedrich Stahl, zu dem sie schon immer ein schwieriges Verhältnis hatte. In jungen Jahren reiste sie nach Thailand und tauchte unter. Als Friedrich und Leonard nach einem verheerenden Tsunami nichts mehr von Sophie hörten, gingen sie davon aus, dass sie die Katastrophe nicht überlebte. Doch nun braucht Sophie Geld, um die kostspielige Therapie für ihren schwerkranken Freund Sebastian zu finanzieren. So verschlägt es die Totgeglaubte zusammen mit Sebastian und ihrer besten Freundin Julia an den „Fürstenhof". Friedrich nimmt Sophie überglücklich in Empfang. Doch er ahnt nicht, was sich kurz zuvor abgespielt hat …

Sophies beste Freundin Julia Wegener liebt es, Taschen zu designen. Wie Sophie gerät auch Julia in die Tsunami-Katastrophe und wird von Sophie gerettet. Nach einer aufregenden Zeit in Thailand beschließen die beiden, zu Sophies Familie nach Deutschland zu reisen - doch nur eine von beiden kommt am „Fürstenhof" an…

Charmant, manipulativ und sehr egoistisch - Kai Albrecht kommt in Folge 2053 als Sebastian Wegener an den "Fürstenhof"! Sebastian leidet seit seiner Jugend an einer unheilbaren Krankheit. Als er von der wohlhabenden Familie seiner Freundin Sophie Stahl erfährt, sieht er die Chance, das Geld für seine kostspielige Stammzellentherapie aufzutreiben. Doch kurz vor seiner Ankunft mit Sophie und seiner Schwester Julia am „Fürstenhof" entwickelt sich Sebastians Plan anders als erwartet…

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Pauline Jentzsch Liza Tzschirner
Leonard Stahl Christian Feist
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Patrizia Dietrich Nadine Warmuth
Friedrich Stahl Dietrich Adam
Michael Niederbühl Erich Altenkopf
André Konopka Joachim Lätsch
Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
Sabrina Heinemann Sarah Elena Timpe
Martin Windgassen David Paryla
Nils Heinemann Florian Stadler
Sebastian Wegener Kai Albrecht
Julia Wegener Jennifer Newrkla
Tina Kessler Christin Balogh
Tim Adler Samuel Koch
Lilly Hagendorf Lilian Naumann
Sophie Stahl Jennifer Newrkla

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Tom Chroust
Oliver Thaller
Regie: Felix Bärwald
Alexander Wiedl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.