Fandom


Ein Hoffnungsschimmer!

Michael versorgt Alexander so gut es geht. Werner und Charlotte sind zutiefst entsetzt, als sie von Alexanders Infizierung erfahren. Sie dürfen nun nicht mehr zu ihm. Doch es gibt Hoffnung: In Marlenes Blut befinden sich Antikörper, die sie gegen das Milung-Fieber immun machen. Damit kann die Pharmafirma mit größerem Erfolg an einem Gegenmittel arbeiten. Das Hotel bleibt vom Krisenstab weiterhin abgeriegelt.

Endlich erfährt auch Alfons von Alexanders Zustand und bricht schockiert zusammen. Als Alexander in seinem Zimmer kein Lebenszeichen mehr von sich gibt, hält Charlotte es nicht mehr aus. Werner hat inzwischen von Elena erfahren, dass Michael alles hätte verhindern können, wenn er die Nachlässigkeit der Ärztin gemeldet hätte. Es kommt zu einer folgenschweren Auseinandersetzung.

André muss seiner Tochter Sabrina versprechen, ihr nicht ins Handwerk zu pfuschen, wenn sie den Goldsuchern die Früchte ihrer Arbeit klauen will. Er versucht aber immerhin, die Vater-Tochter-Beziehung ein wenig zu vertiefen. Xaver spielt unterdessen ein doppeltes Spiel: Er findet einen Goldklumpen – lässt ihn aber diskret verschwinden, ohne Kira und Martin etwas davon zu erzählen.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Marlene Schweitzer Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller Moritz Tittel
Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Doris van Norden Simone Ritscher
Julius König Michele Oliveri
André Konopka Joachim Lätsch
Michael Niederbühl Erich Altenkopf
Xaver Steindle Jan van Weyde
Nils Heinemann Florian Stadler
Elena Majoré Lili Gesler
Kira König Mareike Lindenmeyer
Jennifer Martin Sylvia Mayer
Martin Windgassen David Paryla
Sabrina Görres Sarah Elena Timpe
Alexander Saalfeld Gregory B. Waldis

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Richard Mackenrodt
Martina Müller
Regie: Dieter Schlotterbeck
Alexander Wiedl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.