FANDOM


Debbie will beides

Während Theresa und Moritz auf Brauereisuche waren, glaubt Werner, Moritz im Hotelpark gesehen zu haben. Dass es in Wirklichkeit Moritz' Zwillingsbruder Konstantin war, kann er nicht wissen. Doch Werner und Moritz vergessen die Irritation vorerst wieder. Zunächst muss Moritz Theresa trösten, deren neuerlicher Anlauf, Werner dazu zu bewegen, ihr Bier zu unterstützen, schiefgegangen ist. Konstantin hat derweil eine weitere Begegnung als "Moritz" im Alten Wirt: Michael schüttet ihm sein Herz aus und lässt ihm keine Gelegenheit die Verwechslung aufzuklären. Als André in der Zwischenzeit bemerkt, dass sogar Grosswihler Theresas Bier lobt, entschließt er sich, doch in die Brauerei zu investieren. Theresa ist überglücklich und trifft in diesem Moment auf Konstantin. Überrascht, "Moritz" zu sehen, fällt sie ihm küssend um den Hals.

Debbie hat die Idee in Italien zu studieren. Doch Michael ist nicht bereit, ein Studium dort zu finanzieren. Traurig versuchen sich Debbie und Jacob mit der Idee einer Fernbeziehung anzufreunden, da springt Michael doch noch über seinen Schatten.

Xaver rechnet sich mit Gitti bei dem Laiendarstellerwettbewerb gute Chancen aus. Er ist aber befremdet, weil Gitti eine Beruhigungstablette braucht, um zu trainieren. Derweil macht Nils langsam Fortschritte. Zusammen mit Tanja schafft er es in die Nähe des Hotels.

Besetzung und Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Theresa Burger Ines Lutz
Moritz van Norden Moritz Tittel
Konstantin Riedmüller Moritz Tittel
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Rosalie Engel Natalie Alison
André Konopka Joachim Lätsch
Doris van Norden Simone Ritscher
Michael Niederbühl Erich Altenkopf
Tanja Heinemann Judith Hildebrandt
Nils Heinemann Florian Stadler
Gitti König Kathleen Fiedler
Sibylle von Liechtenberg Julia Mitrici
Jacob Krendlinger Andreas Thiele
Xaver Steindle Jan van Weyde
Debbie Williams Lea Marlen Woitack

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Sabine Bachthaler
Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge
Felix Bärwald
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.