FANDOM


Handlung

Katharina alarmiert den Notarzt, der Alexander ins Krankenhaus bringen lässt. Sie und Charlotte fahren mit in die Klinik, werden aber wieder nach Hause geschickt, weil zunächst die Untersuchungen durchgeführt werden müssen. Laura, die eine düstere Vorahnung hatte, hört entsetzt, was passiert ist. Sie schafft es, sich im Krankenhaus in Alexanders Zimmer zu schleichen und weicht ihm nicht mehr von der Seite. Dann erfährt sie die dramatische Diagnose: Alexander befindet sich in einem tiefen Koma.

Werner ist böse, dass ihn Charlotte nicht über Alexanders Zustand informiert hat. Als Robert versucht seinen Eltern zu beichten, dass er Alexander mit dem Auto angefahren hat, schenkt ihm niemand Gehör. Die angespannte Stimmung zwischen Werner und Charlotte eskaliert und es kommt zu einem heftigen Streit. Unterdessen leidet Alfons darunter, dass er seinem Sohn im Krankenhaus nicht als Vater beistehen kann.

Voller Vorfreude auf ihren neuen Job will Marie mit Laura über PR-Ideen sprechen, trifft aber in der Küche nur auf einen gereizten Robert. Da sie seine wahren Sorgen nicht kennt, denkt sie, er missgönne ihr die neue Aufgabe. Obendrein kommt auch noch Xaver in den Laden und berichtet Marie, dass Werner Saalfeld soeben Natalie als PR-Managerin engagiert hat.

Besetzung uns Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Laura Mahler Henriette Richter-Röhl
Alexander Saalfeld Gregory B. Waldis
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Robert Saalfeld Lorenzo Patané
Tanja Liebertz Judith Hildebrandt
Katharina Saalfeld Simone Heher
Marie Sonnbichler Isabella Jantz
Lars Hoffmann Wayne Carpendale
Natalie Hoffmann Julia Haacke
Viola Liebertz Wookie Mayer
Maxim Klinker-Emden Sebastian Deyle
Xaver Steindle Jan van Weyde
Dr. Löwenstein Joachim Raaf

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Claudia Piras
Hanne Weyh
Regie: Klaus Knoesel
Carsten Meyer-Grohbrügge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.