FANDOM


Handlung

Laura Mahler hat ihren Verlobten mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Deshalb beschließt die talentierte Konditorin, die zuletzt Brötchen in der ostdeutschen Provinz verkaufte, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen.

Laura reist nach München, weil dort Tanja, ihre beste Freundin, in der bayerischen Metropole – angeblich – Karriere gemacht hat. Lauras Traum: Sie möchte in einer edlen Confiserie arbeiten. Doch als Laura vor Tanjas Wohnung ankommt, trifft sie nur auf einen Gerichtsvollzieher – und der erklärt der verdutzten Laura, ihre Schulfreundin sei verschwunden.

Laura unternimmt einen Spaziergang im Park und begegnet einem Mann, der sie fasziniert – Alexander. Die beiden verbringen einen romantischen Tag miteinander und spüren, dass es eine magische Verbindung zwischen ihnen gibt. Am nächsten Morgen kommt Alexander nicht zum vereinbarten Treffpunkt. Laura glaubt, ihn nie wiederzusehen. Als sie Tanja, die inzwischen als Zimmermädchen arbeitet, endlich findet, trifft sie ihn wieder: im Nobel-Hotel Fürstenhof im Alpenvorland.

Bildergalerie

  • Henriette Richter-Röhl als Laura Mahler
  • Judith Hildebrandt als Tanja Liebertz
  • Dirk Galuba als Werner Saalfeld
  • Sepp Schauer als Alfons Sonnbichler
  • Antje Hagen als Hildegard Sonnbichler
  • Lorenzo Patané als Robert Saalfeld
  • Mona Seefried als Charlotte Saalfeld
  • Florian Böhm als Mike Dreschke
  • Gregory B. Waldis als Alexander Saalfeld
  • Claudia Wenzel als Cora Franke

Besetzung uns Stab

Besetzung

Rolle Darsteller
Laura Mahler Henriette Richter-Röhl
Tanja Liebertz Judith Hildebrandt
Werner Saalfeld Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
Robert Saalfeld Lorenzo Patané
Charlotte Saalfeld Mona Seefried
Mike Dreschke Florian Böhm
Alexander Saalfeld Gregory B. Waldis
Cora Franke Claudia Wenzel

Stab

Funktionsbereich Name des Stabmitglieds
Buch: Günter Overmann
Gabriele Kosack
Regie: Markus Schmidt-Märkl
Klaus Witting
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.