FANDOM


Erwin von Heidenberg ist ein Großcousin von Miriam Saalfeld. Er lebte in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Zuletzt hatte er Steuerschulden und ist deshalb untergetaucht.

Aufgrund der Leukämie von Miriams Tochter Valentina Saalfeld versuchten deren Vater und Großvater, Robert und Werner Saalfeld, in der 14. Staffel, Erwin ausfindig zu machen. Werner reiste kurzzeitig nach Lettland und fand Erwin schließlich. Dieser ließ sich testen, ob er für eine Knochenmarkspende infrage käme. Leider stimmten die nötigen Werte nicht überein.

Beziehungen

Verwandte

Bekannte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.