Cornelia "Lia" Holle, geb. Gschwend

„Bertel und Lia, die mal unzertrennlich waren.“
— Cornelia über sich und Robert Saalfeld (Quelle)

Cornelia "Lia" Holle, geborene Gschwend, ist eine enge Kindheitsfreundin von Robert und Alexander Saalfeld.

Sie ist die Tochter der damaligen Hausdame des Fürstenhofs und war schon damals in Robert verliebt. Die beiden hatten sogar ihren jeweils ersten Kuss miteinander. Mehr als 20 Jahre später tut sie es nun ihrer Mutter als neue Hausdame des Fürstenhofs gleich. Nach all den Jahren sind außerdem ihre Gefühle für Robert wieder erwacht.

„Cornelia ist eine waschechte Bichlheimerin, die nach einigen Jahren in den USA und einer gescheiterten Ehe nun wieder in ihre Heimat zurückkehrt. Mit dem "Fürstenhof" verbindet sie ganz besondere Kindheitserinnerungen, denn ihre Mutter hat in dem Fünf-Sterne-Hotel als Hausdame gearbeitet und gemeinsam mit den Saalfeld-Sprösslingen hat Cornelia viele Abenteuer erlebt – und mit Robert Saalfeld ihren ersten Kuss. Cornelia ist ein wahres Organisationstalent, sehr verantwortungsbewusst und rational. Sie tut sich schwer damit, ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen und flüchtet sich stattdessen in Ordnungszwänge. Doch in ihrem tiefsten Inneren wünscht sie sich, ihren Kopf einfach mal ausschalten zu können. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg ...“
— aktuelle Kurzbeschreibung von Cornelia aus dem Rollenprofil auf der Website von Sturm der Liebe (Quelle)

Cornelia hat einen Sohn namens Benjamin Holle, doch das Sorgerecht hat ihr Ex-Mann. Seit ihrer Scheidung und dem verlorenen Sorgerechtsstreit leidet Cornelia unter Zwangsstörungen: Sie blinzelt unkontrolliert beim Lügen, hat einen Ordnungszwang und bekommt bei zu hohem Stress schnell Panikattacken.

Deborah Müller spielt Cornelia Holle. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 3428 (13.08.2020).

Beziehungen

Verwandte

Liebschaften

Freunde

Bekannte

Arbeit

Geschichte

Staffel 16

Robert und Cornelia werden von der eifersüchtigen Vanessa beobachtet.

Cornelia kommt in Folge 3428 nach vielen Jahren wieder zurück an den Fürstenhof und trifft dort sofort wieder auf Robert Saalfeld. Doch dieser erkennt sie nicht, unter anderem auch aufgrund ihres neuen Nachnamens. Am Fürstenhof will sie sich für den Job bewerben, den ihre Mutter damals ebenfalls ausgeübt hat – als Hausdame.

Cornelia beschließt, sich vor Robert vorerst nicht zu erkennen zu geben, da sie die Jobzusage ehrlich und nicht aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit mit Robert erhalten will. Als Robert Cornelia durch den Fürstenhof führt und mit ihr schließlich im Garten am Westflügel ankommt, beobachtet Roberts Geliebte Vanessa Sonnbichler die beiden eifersüchtig. Robert bekommt plötzlich einen wichtigen Anruf und bittet Vanessa kurzerhand, Cornelia in die Lobby zu bringen.

Dort lässt Vanessa ihrer Eifersucht freien Lauf und behauptet vor Cornelia, das Fürstenhof-Personal wäre voller Mobber, um sie so davon abzuhalten, die Stelle als Hausdame anzutreten. Kurz darauf trifft Cornelia Alfons Sonnbichler wieder. Dieser erkennt sie sofort und erzählt ihr, wie sehr sich der Fürstenhof in der Zeit ihrer Abwesenheit verändert hat. Als Cornelia ihm von Vanessas Behauptung erzählt, bestreitet Alfons dies und wundert sich über die Aussage. Vanessa selbst schämt sich bereits für die Lüge.

Als Cornelia Hildegard besucht, entflieht Vanessa der Situation.

In Folge 3429 besucht Cornelia Hildegard Sonnbichler im Sonnbichler-Haus. Dort trifft sie auch auf Vanessa, welche unter dem Vorwand, zum Dienst zu müssen, schnell das Haus verlässt. Als Alfons Cornelia und Hildegard seine misslungene, selbstgemachte Erdbeermarmelade serviert und sie nach ihrer Meinung fragt, behaupten die beiden, sie schmecke.

Doch dabei beginnt Cornelia plötzlich, unkontrolliert zu blinzeln. Als Alfons nachhakt, gesteht Cornelia ihm, dass die Marmelade nicht schmeckt und dass sie seit der Scheidung von ihrem Mann die Zwangsstörung hat, beim Lügen zu blinzeln. Später geht Cornelia ins Direktionsbüro des Fürstenhofs, um ihren Arbeitsvertrag abzuholen. Dort gibt sie sich vor Robert schließlich zu erkennen. Vanessa hört unterdessen die Wiedersehensfreude in der Lobby mit und bekommt außerdem mit, dass die beiden damals jeweils ihren ersten Kuss miteinander hatten.

Robert verschweigt Cornelia seine gescheiterte Ehe mit Eva.

In Folge 3430 bringt Cornelia Robert den unterschriebenen Arbeitsvertrag am Fürstenhof vorbei. Aufgrund des von Ariane Kalenberg gezielt verursachten Personalengpasses bittet Robert Cornelia, schon am nächsten Tag mit der Arbeit anzufangen. Cornelia willigt ein und fragt Robert anschließend, was bei ihm alles in den Jahren ihrer Abwesenheit passiert ist. Robert jedoch weicht ihren Fragen aus, um nicht auf seine kürzlich gescheiterte Ehe mit Eva Saalfeld sprechen zu kommen.

Cornelia erleidet eine Panikattacke, als sie mit Vanessa eingesperrt wird

Vanessa ahnt, dass Cornelia etwas für Robert empfindet und macht ihr klar, was sie davon hält. Dann werden die beiden in der Saalfeld Hütte eingesperrt und in Folge 3447 erleidet Cornelia eine Panikattacke. Vanessa steht ihr bei und die Erfahrung schweißt die beiden zusammen. Robert kann sie schließlich aus der Hütte befreien.

Cornelia geht allerdings davon aus, dass Robert und Vanessa nur eine Affäre haben, bei der keine tieferen Gefühle mit im Spiel sind. Dann erfährt sie, dass Vanessa sich längst in Robert verliebt hat und mehr will.Sie will ihre Gefühle hintenanstellen. Außerdem ist sie doch mit Vanessa befreundet.

Rosalie vertraut Cornelia an, dass sie sich wieder in Michael verliebt hat. Cornelia will ihrer Freundin helfen und rät ihr ehrlich zu Michael zu sein und nicht mehr zu belügen. Andersherum verplappert sich Rosalie und erzählt Michael, dass Cornelia in Robert verliebt ist. Ihr tut ihr Fauxpas leid und will Cornelia bei Robert helfen, doch das klappt nicht so richtig.

Cornelia muss mit ansehen, wie die Affäre zwischen Vanessa und Robert zerbricht. Vanessa traut sich in ihrem Herzschmerz Cornelia an. Sie rät ihr Robert die Wahrheit über ihre Gefühle zu sagen. Letztendlich erfährt Robert tatsächlich von Vanessas Gefühlen, und beendet die Affäre endgültig.

In Folge 3473 hofft Cornelia auf der Bootsfahrt, die Robert für die Kollegen des Fürstenhofs organisiert hat, Robert näher zu kommen. Doch stattdessen macht nur der Kursleiter Manuel ihr Avancen und lädt sie für die Nacht in sein Zelt ein. Doch Cornelia irrt sich im Zelt und küsst unverhofft Robert. Seine Reaktion zeigt ihr jedoch, dass er nichts für sie empfindet.

Der Kuss mit Robert macht Cornelia ihre Gefühle deutlich. Sie vertraut sich Hildegard an und beschließt, dem Funken Hoffnung nachzugehen. Sie will um Robert kämpfen. In Folge 3478 erfährt sie, dass Robert den Fürstenhof verlassen will. Trotz ihrer Gefühle steht sie Robert als Freundin bei in seiner Entscheidung. Dabei erzählt er ihr, dass er in seiner Jugend auch in sie verliebt war. Kurzentschlossen gesteht sie ihm ihre Gefühle. Nach Roberts Abreise ist Cornelia am Boden zerstört, denn er erwidert ihre Gefühle nicht.

Cornelia muss aus ihrer Wohnung raus. Sie ist mit Schwamm befallen. Vanessa schlägt vor, dass sie bei den Sonnbichlers mit einziehen kann. Doch ihre zwanghaften Ordnungsticks stellen ihre neuen Mitbewohner des öfteren auf die Probe. Sie profitieren aber auch davon.

In Folge 3487 steht Robert plötzlich wieder vor ihr. Er ist zurück am Fürstenhof und er will bleiben. Wenig später bemerkt Vanessa die Spannung zwischen den beiden. Entsetzt muss sie feststellen, dass Cornelia ihr die ganze Zeit etwas vorgemacht hat. Vanessa macht ihr Vorwürfe, doch später entschuldigt sie sich bei ihr und sie versöhnen sich.

Werner erfährt auch von Cornelias Gefühlen für seinen Sohn. Er glaubt, dass die beiden gut zusammenpassen würden. Aber Robert empfindet nur Freundschaft für Lia. Derweil raten die beiden ihren besten Freunden, Michael und Rosalie, sich noch mal eine Chance zu geben.

Cornelia hilft Robert mit der Hochzeitsüberraschung von Tim für Franzi. Sie bauen Herzdrachen und lassen sie gemeinsam steigen. Roberts Idee einer Choreographie der Drachen gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht. Bei dem Versuch stürzt Lias Drache ab und trifft Robert am Kehlkopf. Für die nächsten Tage darf er nur noch flüstern. Lia nimmt's sportlich und spielt sein Sprachrohr in der Küche. Dabei haben die beiden eine Menge Spaß. Dann hilft sie ihm auch noch mit der Hochzeitstorte.

Staffel 17

Cornelia und Robert werden zu echten Freunden. Währenddessen will Lia lieber wieder bei den Sonnbichlers ausziehen. Nach Franzis Auszug aus der Mädels-WG, wird dort ein Zimmer frei. Lucy springt nicht vor Freude in die Luft bei der Vorstellung mit ihrer Chefin zusammenzuwohnen. Aber mit der Zeit entwickelt sich eine sehr gute Wohngemeinschaft zusammen mit Maja.

Cornelia will ihr Problem angehen, dass sie nicht Lügen kann, ohne zu Zwinkern. Sie sucht Dr. Niederbühl auf und vertraut ihm ihr ungewöhnliches Problem an. Mit gezieltem Training schafft sie es tatsächlich langsam ihr Zwinkern zu unterdrücken.

Cornelia und Robert erinnern sich an ihre gemeinsame Vergangenheit - und er verliebt sich in sie

Robert findet eine alte Videokassette mit einer Aufnahme von Lias Abschiedsfeier als sie 15 waren. Begeistert zeigt er sie ihr. Die beiden schwelgen in Erinnerungen und tanzen miteinander. Als Cornelia dann ein Gedicht zitiert, dass Robert damals in ihr Poesiealbum geschrieben hat, ist es um ihn geschehen.

Robert will Lia seine Gefühle gestehen. Vanessa bemerkt, was mit ihm los ist. Schweren Herzens wünscht sie ihm, dass er glücklich wird. Sie gibt ihm einen Abschiedskuss. Genau in dem Moment sieht Cornelia die beiden zusammen. Sie muss annehmen, dass die beiden wieder zusammen sind.

Cornelia küsst Robert

Rosalie will die unglückliche Cornelia ablenken und trickst sie in eine Verabredung mit Max Richter im Bräu Stüberl. Dort findet Robert die beiden und reagiert eifersüchtig, weil Max Lia auf die Wange geküsst hat. Max rät Robert, es mit Lia zu versuchen. Sie erwidere seine Gefühle. Doch auch Cornelia muss von Max überzeugt werden. Erst dann traut sich Lia und küsst Robert im Fahrstuhl. Dort werden sie prompt von Werner gesehen, der sich sehr für die beiden freut.

Robert macht Lia eine romantische Überraschung

Robert und Cornelia schweben auf Wolke 7. Er überrascht sie mit einer Romantikhütte dekoriert im Stil ihrer früheren Jugendparties. Dann entdeckt Lia die Heilquelle auf dem Waldgrundstück von Erik Vogt. Robert lässt sich sofort von Lias Idee überzeugen, das Wasser abzufüllen. Zusammen mit Werner wollen sie investieren. Dann hat Erik Vogt eine bessere Idee. Er will nicht nur Wasser verkaufen, sondern gleich ein ganzes Kurhotel bauen.

Vorspann

Hintergrundwissen

Cornelias Doppelgängerin Nadine Breuer

  • Cornelia muss am linken Auge zwinkern, wenn sie lügt.
  • Cornelia und Roberts Lied ist "Reality" von Richard Sanderson.
  • Cornelia hat eine Doppelgängerin namens Nadine Breuer, da diese Gastrolle im Jahr 2015 ebenfalls von Deborah Müller dargestellt wurde.
  • Kurioserweise sind beide Rollen jeweils die beste Kindheitsfreundin eines Traummanns – Cornelia von Robert und Nadine Breuer von Sebastian Wegener.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.