FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel ist ein Stub. Das bedeutet, dass ihm wichtige Informationen fehlen. Du kannst dem Sturm der Liebe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Christoph Scholl ist der Hotelgast in dessen Zimmer Rosalie Engel eine grössere Summe Bargeld versteckt um es so aussehen zu lassen, als sei er der Dieb, der das Geld aus dem Safe des Direktionsbüros gestohlen hat. Doch Schill beteuert seine Unschuld und nachdem Rosalie einen Selbstmordversuch vortäuscht, wird sie von ihrer Halbschwester Emma Saalfeld (damals Strobl) geschützt, in dem sie einen Diebstahl gesteht, den sie nicht begangen hat.

Gast Scholl wird in der Folge erst recht gut behandelt und er findet zunehmend Gefallen an Marie Bruckner (damals Sonnbichler), was wiederum ihren Freund Nils Heinemann stört, dessen Exfrau Sonja Felder dagegen sehr freut.

Sonja versucht mit ihrer Freundin Rosalie Marie und Nils auseinander zu dividieren. Doch Marie belauscht ein Gespräch der beiden und stellt ihnen mit Nils und Scholl eine Falle. Sonja tappt tatsächlich hinein. Da Christoph Scholl und Sonja Felder zunehmend Gefallen aneinander finden, reisen sie wenig später gemeinsam ab.

Antonio di Mauro spielte Christoph Scholl in den Folgen 842 bis 850.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.