FANDOM


Christoph Krix (* 1959 in Landshut) ist ein deutscher Schauspieler und Rundfunksprecher.

Leben

Christoph Krix studierte nach dem Abitur zunächst Germanistik, Romanistik und Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, später Philosophie an der Freien Universität Berlin. Von 1983 bis 1985 absolvierte Krix schließlich eine Schauspielausbildung am Schauspielstudio Freese in Hamburg. Theaterengagements hatte Krix unter anderem am Modernen Theater München, am Kleinen Theater Landshut, an den Städtischen Bühnen Dortmund, am Residenztheater München und an den Städtischen Bühnen Freiburg. Ab Mitte der 1980er Jahre spielte Krix auch im deutschen Fernsehen, wo er neben einigen Hauptrollen in anspruchsvollen kleineren Fernsehfilmen oft in Nebenrollen eingesetzt wurde. In Fernsehserien übernahm er mehrfach Episodenrollen und auch Gastrollen, wobei er häufig Rollen mit bayerischem oder österreichischem Hintergrund spielte. Krix wirkte für den Bayerischen Rundfunk in mehreren Fernsehproduktionen und auch in Aufzeichnungen der Fernsehreihe Der Komödienstadel mit. So spielte er 1986 zu Beginn seiner Fernsehkarriere den Taugenichts Sigi Tanner in der Komödienstadel-Episode Der Nothelfer. 2004 besetzte ihn Jo Baier als Hauptmann Piper in der Fernsehproduktion Stauffenberg. Seit 2006 spielt Krix, mit teilweise langen Unterbrechungen, die wiederkehrende Rolle des Kommissar Meyser in der ARD-Fernsehserie Sturm der Liebe. Außerdem war er 2007 mehrfach in einer Gastrolle der Serie Dahoam is Dahoam zu sehen. Neben seiner Schauspieltätigkeit ist Christoph Krix auch als Synchronsprecher tätig. Außerdem arbeitet er als Sprecher und Texter für den Rundfunk. Krix nahm als Sprecher zahlreiche Hörbücher und Hörspiele auf. Er las unter anderem Kriminalromane von Jeff Abbott, Gregg Hurwitz und Roderick Anscombe und sprach in Märchenproduktionen für Kinder. Christoph Krix lebt abwechselnd in München und Berlin.

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Tatort: Schicki-Micki
  • 1986: Der Komödienstadel: Der Nothelfer
  • 1987: Tatort: Pension Tosca oder Die Sterne lügen nicht
  • 1987: Zur Freiheit – Die Abkocher
  • 1987: Löwengrube (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 1987: Anna und Franz
  • 1991: Die blaue Stunde
  • 1994: Nah am Wasser
  • 1995: Hölleisengretl
  • 1996: Der König
  • 1998: Café Meineid – Dieses München
  • 1999: Ein Fall für zwei – Von Nagel zu Nagel
  • 2002: St. Angela – Harte Schale, weicher Kern
  • 2004: Stauffenberg
  • 2004: Sehnsucht
  • 2004: SK Kölsch – Partnertausch
  • 2005: Die Rosenheim-Cops – Schwarze Ikonen
  • seit 2006: Sturm der Liebe
  • 2007: Der Bulle von Tölz – Krieg der Camper
  • 2007: Die Entführung
  • 2007: Dahoam is Dahoam
  • 2008: Um Himmels Willen
  • 2011: Der Staatsanwalt – Fluch der Bilder
  • 2012: Klinik am Alex – Familienbande
  • 2013: Alles Klara – Der allerletzte Zeuge
  • 2014: Chiemgauer Volkstheater – Daniel in der Löwengrube
  • 2015: SOKO Stuttgart – Falsche Zeit, Falscher Ort

Synchronrollen (Auswahl)

Filme

  • 1998: Frank Wilcox als Capt. Webb in Sein letztes Kommando
  • 2006: LeJon Stewart als LeJon in Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
  • 2014: Carl McDowell als Nachbar in Playing It Cool
  • 2015: Julian Firth als Maitre 'D in Im Rausch der Sterne
  • 2015: Brandon McClelland als Rechtsanwalt in Der Moment der Wahrheit
  • 2016: Dave Collette als Darren in The Confirmation

Serien

  • 1993: Reed Birney als Malcolm Barclay in Law & Order
  • 1998: Hank Azaria als Kliff, der Autoverkäufer in Die Simpsons
  • 2007: Steve Archer als Ori-Commander in Stargate – Kommando SG-1
  • 2015–2016: Bryan Batt als Bürgermeister Quinn Maddox in Scream
  • seit 2015: Manolo Cardona als Eduardo Sandoval in Narcos
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.