Fandom


Emblem-important Dieser Artikel ist ein Stub. Das bedeutet, dass ihm wichtige Informationen fehlen. Du kannst dem Sturm der Liebe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Christiane Blumhoff (* 17. Juni 1942 in Steegen/Danzig, heute Stegna in Polen) ist eine deutsche Volksschauspielerin.

In Sturm der Liebe verkörperte sie 2008 die reiche Witwe Cordula van Dering, die unwissend mit der als Sylvia Wielander wiederkehrenden Antagonistin Barbara von Heidenberg an den Fürstenhof reiste. 2011 war sie in selbiger Rolle erneut zu sehen.

2018 war Blumhoffs Rückkehr zu Sturm der Liebe geplant, diesmal aber in einer neuen Rolle namens Anna Lindbergh, der Großmutter der damaligen Protagonistin Alicia Lindbergh. Diese Pläne wurden jedoch letztendlich, aus unbekannten Gründen, nicht umgesetzt und die Rolle wurde von Doris Buchrucker übernommen.

Leben

Christiane Blumhoff, deren Stiefvater Franz Leonhard Schadt Leiter des Münchner Marionettentheaters war, hatte ihren ersten Auftritt im Alter von neun Jahren in der Oper am Gärtnerplatz. Ihre Ausbildung hatte sie bei Ruth von Zerboni und Ado Riegler.

Christiane Blumhoff war mit dem Nigerianer Charles Bioudun Pearce verheiratet, der 2005 verstorben ist. Sie hat drei Kinder, Wilson, Nancy und Simon Pearce (der auch Schauspieler ist), sowie zwei Enkel. Zusammen mit ihrem Mann führte sie acht Jahre lang ein afrikanisches Lokal. Sie lebt und arbeitet in München. Bundesweit bekannt wurde sie durch ihre Rollen in der ZDF-Reihe "Liebe Babys und ..." sowie zuvor im Theaterstadl von Peter Steiner. Sie spricht englisch und französisch und beherrscht auch verschiedene Dialekte: Bayrisch, Fränkisch, Schwäbisch, Hessisch, Sächsisch und Berlinerisch.

Filmografie

Seit den 1970er Jahren war sie in mehreren Folgen des Komödienstadels und in zahlreichen bekannten Fernsehserien zu sehen.

  • Königlich Bayerisches Amtsgericht
  • Weißblaue Geschichten
  • Der Bulle von Tölz (4 Folgen)
  • Derrick
  • Forsthaus Falkenau
  • Zum Stanglwirt
  • Peter Steiners Theaterstadl
  • 1976: Weder Tag noch Stunde
  • 1977: Tatort – Schüsse in der Schonzeit
  • 1978: Der Komödienstadel - Der ledige Hof
  • 1979: Polizeiinspektion 1 – Sorgenkinder
  • 1981: Tatort – Usambaraveilchen
  • 1985: Hochzeit (Fernsehfilm, Regie: Kurt Wilhelm)
  • 1989: Tatort – Bier vom Faß
  • 2001–2012: Spezlwirtschaft
  • 2006: Die Rosenheim-Cops – Der Wolf im Schafspelz
  • 2006: Liebe, Babys und ein großes Herz
  • 2008: Liebe, Babys und ein großes Herz: Das Versprechen
  • 2008: Liebe, Babys und ein großes Herz: Neue Wege
  • 2008: Sturm der Liebe (Rolle: Cordula van Dering)
  • 2009: Liebe, Babys und der Zauber Afrikas
  • 2010: Liebe, Babys und Familienglück
  • 2011: Liebe, Babys und ein Stückchen Heimat
  • 2011: Sturm der Liebe (Rolle: Cordula van Dering)
  • 2012: Ein Sommer in Schottland (Fernsehfilm)
  • 2017: Euphoria
  • 2017: Der Polizist, der Mord und das Kind

1985 spielte sie an der Seite von Werner Asam und Gundi Ellert in dem Stück Hochzeit (Regie: Kurt Wilhelm).

Christiane Blumhoff arbeitet auch als Rundfunksprecherin. Als solche verkörpert sie auf Bayern 1 seit über zehn Jahren die Comedyfigur der Kantinenfrau Pfaffinger. 2003 hatte sie eine kleine Nebenrolle in Pumuckl und sein Zirkusabenteuer. 2006 war sie in der Rolle der Rosi in Plötzlich Opa zu sehen. Von August bis September 2008 war sie bei Dahoam is Dahoam zu sehen. 2008 hat sie die Rolle der Cordula van Dering in der Telenovela Sturm der Liebe. 2009 spielte sie die renitente Titelheldin im Kurzfilm Oma rennt! von Autor/Regisseur Nikolaus von Uthmann an der Seite von Gudrun Gundelach und Rocco Stark. 2013 stand sie gemeinsam mit Henriette Richter-Röhl in „Julia und der Offizier“ vor der Kamera. Des Weiteren tritt sie regelmäßig in der Kabarettsendung SchleichFernsehen auf.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.