FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel ist ein Stub. Das bedeutet, dass ihm wichtige Informationen fehlen. Du kannst dem Sturm der Liebe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Folge 1380-2

Moritz van Norden und Theresa Burger vor dem Gebäude von Burger Bräu

Burger Bräu ist eine Traditionsbrauerei in Bichlheim. Sie befand sich jahrelang im Besitz der Familie Burger. Doch als Theresa Burger nach Abschluss ihres Studiums in Berlin nach Bichlheim zurückkehrte, erlebte sie eine bittere Überraschung: Ihr Vater Hans Burger war verschwunden und die Brauerei stand kurz vor dem Konkurs. Außerdem wollte die Bauunternehmerin Doris van Norden eine Luxus-Immobilie in Bichlheim bauen. Die nötigen Grundstücke dazu hatte sie schon − außer dem von Burger Bräu.

Doch Theresa konnte André Konopka als Investor und Anteilseigner gewinnen und brachte die Brauerei mit der Eröffnung des Burger Bräu Stüberls und der Veröffentlichung von Fürstenhof Royal, einer neuen Bierkreation für Weinliebhaber, wieder in die schwarzen Zahlen.

Bei ihrer Abreise nach Porta Westfalica überließ Theresa André ihre Anteile an Burger Bräu. Später beteiligte sich das Ehepaar Sonnbichler an dem Unternehmen. Nachdem aufflog, dass André das Bräustüberl für die Versicherungsleistung anzünden wollte, verkaufte dieser seine Anteile an Jessica Bronckhorst.

Oskar Reiter mauerte einst die Leiche von Philipp von Kehling im Keller der Brauerei ein, welcher einst seine Schwester Pia Reiter vergewaltigen wollte.

Besondere Kreationen

Personen

Anteilseigner

Mitarbeiter

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.