FANDOM


Lena Meckel

Birte Naumann

Birte Naumann ist eines der Mädchen, das in einem von Charlottes sozialen Projekten, dem Marienhof, ein neues Zuhause findet - zumindest für kurze Zeit. Sie hilft zunächst bei polizeilichen Radarkontrollen, fällt dann aber Alfons Sonnbichler negativ auf, als sie einen Schriftzug in der Kapelle sprüht. Sie muss ihn selbst wieder herunterwaschen und kommt dabei in engeren Kontakt mit Pfarrer Martin Windgassen und Schwester Helene.

Als Schwester Helene kurz darauf dahinterkommt, dass ihr Orden vor vielen Jahren in einen Adoptionsskandal verwickelt war - Totenscheine für die Babys junger, lediger Mütter ausgestellt hat, damit Ehepaare mit Kinderwunsch diese Babys adoptieren können und Birte eines dieser Kinder ist, ist sie tief erschüttert. Sie kann ihre Mutter Oberin allerdings davon überzeugen, sich mit diesem Wissen an die Behörden zu wenden. In der Folge werden etliche Familien zusammen geführt und Birte zieht zu ihrer leiblichen Mutter.

Lena Meckel spielte Birte Naumann. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 2045 (12.08.2014), ihren letzten in Folge 2052 (21.08.2014).

Beziehungen

Bekannte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.