Fandom


Viola Wedekind 2020

Ariane Kalenberg, geb. Mayer

„Ich werde dich Stück für Stück vernichten... Christoph!“
— Ariane zu einem Foto von Christoph Saalfeld (Quelle)

Ariane Kalenberg, geborene Mayer, ist eine der Antagonistinnen der 16. Staffel.

Sie ist die Ex-Frau von Karl Kalenberg und die Ex-Verlobte von Christoph Saalfeld.

„An einem wunderschönen Wintertag spaziert Ariane Kalenberg durch Bichlheim und verhindert durch blitzschnelles Eingreifen, dass Christoph Saalfeld von einem Auto angefahren wird. Christoph ist vom ersten Augenblick an fasziniert von seiner attraktiven Lebensretterin. Und auch Ariane Kalenberg scheint ihm nicht abgeneigt zu sein.“
— aktuelle Kurzbeschreibung von Ariane aus dem Rollenprofil auf der Website von Sturm der Liebe (Quelle)

Sie kam ursprünglich nach Bichlheim, um Christoph aufzuspüren. Bei der ersten Begegnung mit diesem rettete sie ihm zufällig das Leben, woraufhin es zwischen den beiden aus Christophs Sicht immer wieder zu Annäherungen kam und sie schließlich ein Paar wurden – der Auftakt zu Arianes Rachefeldzug gegen Christoph. Sie gibt ihm die Schuld am Tod ihrer Mutter, da diese durch den von Christoph verursachten Verlust ihrer Pension einen Unfall erlitt und Ariane sie folglich bis zum Mord an ihr pflegen musste. Somit waren Jahre von Arianes Leben zerstört, was zu ihrem Hass auf Christoph führte. Während Ariane am Fürstenhof gegen Christoph intrigierte, sorgte Karl in Thailand für gravierende Zwischenfälle in Christophs Top Comfort Hotels, was zur Insolvenz der Hotelkette führte. Als Christophs Lebensgefährtin gelang es Ariane schließlich, ihm seine Fürstenhofanteile abzuluchsen, mit welchen sie den Fürstenhof nun zu Christophs Leid endgültig in den Ruin treiben will.

Viola Wedekind spielt Ariane Kalenberg. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 3350 (30.03.2020).

Beziehungen

Vorspann Staffel 16 Ariane & Christoph

Ariane macht Christoph in der 16. Staffel das Leben zur Hölle.

Verwandte

Liebschaften

Freunde

Komplizen

Bekannte

Feinde

„Ich habe dich nie geliebt... Ich wollte nur Rache! Du bist schuld am Tod meiner Mutter! Du hast mein Leben zerstört! Zur Hölle mit dir!“
— Ariane in ihrem eigenen Tagtraum zu Christoph (Quelle)

Arbeit

Kriminalität

Morde

Sonstiges

Geschichte

Vorgeschichte

Ariane lebte zusammen mit ihrer Mutter Isabel Mayer in Bad Benedikt. Sie hatten dort eine Pension. Christoph Saalfeld hatte Isabel diese weggenommen, wodurch sich Arianes Mutter betrank, sich vor das Steuer gesetzt hatte und mit dem Auto gegen einen Baum gefahren ist. Durch diesen Unfall wurde sie zu einem Pflegefall und Ariane musste sich 20 Jahre lang, bis zu ihrem Tod, um ihre Mutter kümmern, bis Ariane die Geduld platzte und sie ihre Mutter ermordete. Sie macht Christoph dafür verantwortlich, dass er ihr Leben zerstört hat und schwor sich Rache an ihm zu nehmen.

Staffel 16

Folge 3350-1

Ariane rettet Christoph das Leben.

Ariane kommt in Folge 3350 das erste Mal vor, als Christoph beinahe versehentlich von Eva Saalfeld mit dem Auto angefahren wird. Durch blitzschnelles Eingreifen zieht Ariane Christoph von der Straße. Dieser ist vom ersten Augenblick an fasziniert von seiner attraktiven Lebensretterin und auch Ariane scheint nicht abgeneigt zu sein. Die beiden sind sich auf Anhieb sympathisch und Christoph bietet Ariane an im Fürstenhof zu bleiben, doch er ahnt nicht, dass Ariane aus einem bestimmten Grund in Bichlheim ist.

Folge 3360-1

Ariane findet in ihrer Tasche eine Kuckucksuhr, die eigentlich Hildegard gehört.

Sie will angeblich die Asche ihres verstorbenen Ehemannes in der Nähe vom See verstreuen. In Wirklichkeit lebt ihr Ehemann Karl Kalenberg und es ist keine Asche in der Urne, sondern lediglich helles Kaffeepulver. Doch kurz bevor sie das erledigen will, vertauscht sie versehentlich ihren Rucksack mit Hildegard Sonnbichler und so findet Ariane eine Kuckucksuhr und Hildegard die Urne wieder.

Folge 3361-1

Ariane entleert vor Christoph die Urne und nimmt demonstrativ Abschied von ihrem Mann.

Das Missverständnis wird durch Christoph aufgeklärt und Ariane schafft es durch Christophs Hilfe die vermeintliche Asche am See zu zerstreuen. Ariane und Christoph kommen sich daraufhin immer näher und es kommt zu einem One-Night-Stand in einer Almhütte zwischen den beiden.

Folge 3370-1

Ariane holt Christoph gerade noch rechtzeitig aus der Hütte.

Als die beiden einen Nachmittag in der Karwendelhütte verbringen wollen, verursacht Ariane absichtlich einen Brand, in dem sie Christoph mit K.o.-Tropfen betäubt und ein Tuch auf eine Heizplatte platziert. Sie verlässt die Hütte und beobachtet hinter einem Baum das Geschehen. Als Hildegard plötzlich dort auftaucht, läuft sie mit dieser Richtung Hütte. Hildegard bemerkt das Feuer und Ariane geht in die Hütte, um Christoph zu retten, um somit sein Vertrauen zu gewinnen.

Arianes Plan - Sturm der Liebe - Spannende Momente

Arianes Plan - Sturm der Liebe - Spannende Momente

Was Christoph nicht ahnt: In Wirklichkeit will Ariane ihn vernichten. Sie ist schuld am Legionellenbefall und dem Brand in seinen Top Comfort Hotels. In Folge 3386 verkauft Christoph Ariane seine 45 % Fürstenhofanteile, um den Fürstenhof aus seiner Insolvenzmasse herauszuhalten. Die beiden inszenieren dadurch auch einen Raubüberfall. Als Christoph auf dem Weg zur Staatsanwaltschaft ist, merkt er, dass sein Auto nicht fährt, da Ariane Zucker in den Tank getan hat. Ariane stiehlt außerdem Christophs Handy, damit ihm keiner zu Hilfe kommen kann. Doch Dirk Baumgartner zahlt der Staatsanwaltschaft 1,5 Mio. Euro und Christoph ist somit aus der Schusslinie. Christophs Schwester Linda Baumgartner ahnt, dass mit Ariane etwas nicht stimmt und versucht ihren Bruder vor Ariane zu warnen. Doch Christoph hört nicht auf Linda und hält ihren Verdacht für einen Hirngespinst.

Arianes Triumph - Sturm der Liebe - Spannende Momente

Arianes Triumph - Sturm der Liebe - Spannende Momente

Ariane stiehlt daraufhin die 5 Mio. € Schwarzgeld von Christoph aus dem Wald. Als Christoph Ariane einen Heiratsantrag macht, nimmt diese ihn an. Doch bei der Verlobungsfeier, macht sie ihm klar, dass sie ihn nicht heiraten kann und zeigt vor Christoph ihr wahres Gesicht. Christoph wird schließlich klar, dass Ariane ihn nur benutzt hatte und ihn aus irgendeinem Grund fertigmachen will. Sie erteilt ihm Hausverbot, sodass Christoph im Alten Wirth unterkommen muss und finanziell am Boden ist.

Folge 3401-2

Ariane versucht Tim zu erpressen.

Er realisiert später auch, dass Ariane sein Schwarzgeld genommen hatte, als er das kaputte Schloss im Wald wiederfindet. Doch Ariane hat es nicht nur auf Christoph abgesehen, sondern auch auf Werner und Robert. Sie lockt diesen absichtlich nach Italien, wo angeblich eine Spur von Eva sein soll. Später versucht Ariane Tim zu erpressen, da dieser seinem Vater die 10 % Anteile wiedergeben will. Sie droht Tim, den Poloclub zu schließen, wenn er Christoph hilft. Tim geht auf Arianes Erpressung jedoch nicht ein. Christoph muss aufgrund seiner finanziellen Lage bei Linda im Café Liebling anfangen zu arbeiten. Ariane genießt seinen Anblick und es macht ihr Spaß ihn zu demütigen.

Folge 3400-3

Ariane manipuliert Leonard.

Als Ariane zufällig ein Gespräch zwischen Robert und Leonard Stahl mithört und erfährt, dass Christoph Querelen mit dem damaligen Anteilseigner Friedrich Stahl hatte, will sie Christoph als Mörder von Friedrich dastehen lassen. Sie erzählt Leonard, dass sie beim damaligen Rennen, bei dem Friedrich ums Leben kam, dabei wahr und neben Friedrichs Rennwagen einen Mann gesehen hatte, der Christophs Handlanger Schulz ähnlich sieht. Leonard zweifelt jedoch anfangs an Arianes Theorie, lässt sich aber weiterhin von ihr manipulieren und glaubt schließlich, dass Christoph Friedrich umbringen lassen hat, da er ein Foto findet, auf dem Christophs Handlanger Schulz neben Friedrichs Rennwagen steht. Dieses wurde aber von Ariane gefälscht. Später fährt Ariane Leonard absichtlich an, sodass Christoph von Leonard deshalb beschuldigt wird. Christoph kann jedoch seine Undschuld vor Leonard beweisen, als er die Wahrheit über Friedrichs Tod auf den Tisch legt. Er gesteht ihm, dass er den Totenschein hat fälschen lassen.

Folge 3414-1

Karl droht Ariane ihr dunkles Geheimnis öffentlich zu machen.

In Folge 3414 überrascht Karl Ariane am Fürstenhof, wovon diese alles andere als angetan ist. Karl macht Ariane den spontanen Vorschlag, aus dem Fürstenhof eine Schönheitsklinik zu machen, statt ihn nur zu Christophs Leid in den Ruin zu treiben. Doch Ariane will davon nichts hören und es kommt zu einem Streit, bei dem Karl droht, Arianes Mord an ihrer Mutter auffliegen zu lassen. Ariane fordert Karl daraufhin auf, nie wieder über ihre Mutter zu sprechen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.