FANDOM


Antje Hagen (* 10. August 1938 in Pethau bei Zittau) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

Leben

Antje Hagen, die auch Englisch und Französisch spricht, absolvierte die Höhere Handelsschule in Köln und anschließend eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule in Hamburg. Im Jahr 1959 holte Gustaf Gründgens sie an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, wo sie Rollen in Goethes "Faust" und in Kleists "Der zerbrochene Krug" übernahm.

Ab 1960 war Antje Hagen Ansagerin beim Südwestfunk in Baden-Baden; von 1964 an moderierte sie in der ARD gemeinsam mit Günter Jendrich die Automobil-Sendung "Das Rasthaus". In den jeweils dreiteiligen Fernsehspielen "Einmal im Leben, Alle Jahre wieder – Die Familie Semmeling" und in dem sechsteiligen Fernsehfilm "Die Affäre Semmeling" von Dieter Wedel spielte sie 1972, 1976 und 2002 neben Fritz Lichtenhahn die Hauptrolle der Trude Semmeling. Seit der ersten Folge ist Antje Hagen in der im September 2005 gestarteten ARD Telenovela Sturm der Liebe in der Rolle der Hildegard Sonnbichler zu sehen.

Mit Jendrich, den sie 1966 heiratete und der 1969 an Leukämie starb, hat Hagen einen Sohn (* 1967). Antje Hagen hat eine Ausbildung zur Rallyefahrerin absolviert und die Jägerprüfung erfolgreich abgelegt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1966: Der Forellenhof (Fernsehserie, Folge 1x07)
  • 1966: Der Kinderdieb (Fernsehfilm)
  • 1967: Das Fräulein (Fernsehfilm)
  • 1970: Eine große Familie (Fernsehfilm)
  • 970: Bambule
  • 1971: Deutschstunde (zweiteiliger Fernsehfilm)
  • 1971: Hamburg Transit (Fernsehserie, Folge 1x12: Ein Pfirsich aus Kreta)
  • 1972: Einmal im Leben – Geschichte eines Eigenheims (dreiteilige Fernsehreihe)
  • 1973: Tatort – Ein ganz gewöhnlicher Mord
  • 1974: Telerop 2009 – Es ist noch was zu retten (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 1974: Gemeinderätin Schumann (Fernsehserie)
  • 1976: Spannagl & Sohn (Fernsehserie)
  • 1976: Der aufrechte Gang
  • 1976: Alle Jahre wieder – Die Familie Semmeling (Mini-Serie, 3 Teile)
  • 1978: Gesucht wird … (Fernsehserie, Folge 2x07)
  • 1979: Schattengrenze (Fernsehfilm)
  • 1981: Wie würden Sie entscheiden? (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1983: Im Zeichen des Kreuzes (Fernsehfilm)
  • 1986: Detektivbüro Roth (Fernsehserie, Folge 1x23)
  • 1988: Tatort – Schuldlos schuldig
  • 1988: Tatort – Ausgeklinkt
  • 1989: Ein Heim für Tiere (Fernsehserie, Folge 5x05)
  • 1990: Der Alte (Fernsehserie, Folge 14x02)
  • 1991: Derrick (Fernsehserie, Folge 18x12)
  • 1992: Das Traumschiff – Norwegen
  • 1994: Rosamunde Pilcher – Wilder Thymian
  • 1994: Blankenese (Fernsehserie, 22 Folgen)
  • 1995: Das Traumschiff – Mauritius
  • 1997: Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen (Fernsehserie, Folge 3x04)
  • 1997: Das Traumschiff – St. Lucia
  • 1997: Guppies zum Tee
  • 1997: Busenfreunde (Fernsehfilm)
  • 1999: Rosamunde Pilcher – Magie der Liebe
  • 2001: Das Traumschiff – Mexiko
  • 2001: Das Glück ist eine Insel
  • 2002: Die Affäre Semmeling (Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 2003: Großstadtrevier (Fernsehserie, Folge 17x03)
  • 2003: Tatort – Mietsache
  • 2004: Bin ich sexy?
  • 2004: Rosamunde Pilcher – Federn im Wind
  • seit 2005: Sturm der Liebe (Telenovela)
  • 2005: In aller Freundschaft (Fernsehserie, Folge 7x18)
  • 2007: Utta Danella – Tanz auf dem Regenbogen
  • 2008: Treuepunkte (Fernsehfilm)
  • 2010: SOKO 5113 (Fernsehserie, Folge 36x06)
  • 2011: Die Zeit dazwischen (Kurzfilm)

Theater

  • Die Kaktusblüte
  • Der Biberpelz (Stuttgart)
  • Shirley Valentine (München)
  • Charing Crossroad (Hamburg)
  • Die Jungfrau von Orleans (Ötigheim 1964)

Hörspiele

  • 1965: Georges Simenon: Die Glocken von Bicêtre (Marcelle) – Bearbeitung und Regie: Gert Westphal (Kriminalhörspiel – SWF)

Literatur

  • Antje Hagen, in: Internationales Biographisches Archiv 45/1987 vom 26. Oktober 1987, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.