FANDOM


Jenny Löffler

Annabelle Sullivan, geb. Saalfeld

„Es ist schwer zu begreifen, aber es gibt Menschen, die sind einfach böse. Und Annabelle gehört dazu.“
— Joshua Winter (Quelle)

Annabelle Sullivan, geborene Saalfeld, ist eine der Antagonistinnen der 15. Staffel.

Sie ist die Tochter von Xenia Saalfeld sowie die Halbschwester von Boris, Viktor und Denise Saalfeld. Sie wuchs mit Christoph Saalfeld als Vater auf und erfuhr erst kurz vor dem Tod ihrer Mutter, dass dieser nicht ihr leiblicher Vater ist.

Sie und ihre Schwester Denise lebten in Amerika und kamen eigentlich zu Alicia Lindberghs Trauerfeier an den Fürstenhof. Doch dort erfuhren sie von den tatsächlichen Ereignissen und, dass Alicia am Leben ist. Sie entschlossen sich dazu, am Fürstenhof zu bleiben.

„Sie möchte immer die Erste sein und das bitte so mühelos wie möglich: Annabelle weiß ganz genau, was sie will – und wie sie es ohne großen Aufwand bekommt. Hinter den sanft wirkenden Augen verbirgt sich allerdings eine dunkle Seite, die immer dann zum Vorschein kommt, wenn Annabelle sich betrogen fühlt. Und das passiert recht schnell. Gerade wenn es um ihren Vater Christoph geht, in dessen Fußstapfen sie nur allzu gerne treten würde. Als sie Joshua kennenlernt, ist Annabelle sofort angetan. Er fällt zwar nicht direkt in ihr Beuteschema, aber als Saalfeld-Spross wäre er ja keine schlechte Partie. Deshalb ist Annabelle schon bald klar, der oder keiner – und wenn sie ihn nicht haben kann, dann kriegt ihn auch keine andere. Erst recht nicht ihre kleine Schwester.“
— aktuelle Kurzbeschreibung von Annabelle, aus dem Rollenprofil auf der Website von Sturm der Liebe (Quelle)

Jenny Löffler spielt Annabelle Sullivan. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 3005 (27. September 2018).

Beziehungen

Verwandte

Liebschaften

Freunde

Komplizen

Bekannte

Feinde

Arbeit

Kriminalität

„Auf zum Totentanz.“
— Annabelle während ihres Mordanschlags auf dem Dorffest (Quelle)

Morde

  • Xenia Saalfeld (erschoss sie, nachdem diese sie als Geisel genommen hatte und anschließend erpressen wollte

Mordversuche

  • Joshua Winter (warf im Affekt ein Beil in seine Richtung)
  • Denise Saalfeld (wollte sie im Meer ertrinken lassen + versuchte sie mit einem herabfallenden Blumentopf zu erschlagen + versuchte sie mit dem Teufelshuf zu vergiften)

Sonstiges

Geschichte

Staffel 14

Folge 3006

Denise und Annabelle kommen an den Fürstenhof, wo sie von Boris und Viktor von den Ereignissen erfahren.

Annabelle kommt zusammen mit ihrer Schwester Denise Saalfeld an den Fürstenhof, um bei der Trauerfeier von Alicia Lindbergh dabei zu sein. Jedoch erfahren die beiden von ihren Geschwistern Boris und Viktor Saalfeld von den tatsächlichen Ereignissen und der jetzigen Familiensituation. Daraufhin treffen Denise und Annabelle nach 20 Jahren das erste Mal wieder auf deren Mutter Xenia Saalfeld. Im Gegensatz zu Denise will Annabelle nichts mehr mit ihrer Mutter zu tun haben. Zu ihrem Vater Christoph Saalfeld hat Annabelle ein besseres Verhältnis und steht ihm immer zur Seite.

Als sie eines Tages am See schwimmen geht, trifft sie dort auf Joshua Winter und findet sofort Gefallen an diesem. Sie ahnt nicht, dass sich Denise ebenfalls in Joshua verliebt hat, dies findet sie jedoch schon kurz darauf heraus.

Staffel 15

Folge 3022-2

Annabelle lockt Tobias gekonnt in eine Falle.

Trotzdem macht sie sich an Joshua heran und landet sogar mit ihm im Bett. Mit ihrem homophoben Vater Christoph heckt sie Intrigen gegen ihren Bruder Boris, aber vor allem gegen dessen Freund Tobias Ehrlinger aus, um die Beziehung der beiden zu zerstören. Sie erkennen, dass Tobias spielsüchtig ist und locken ihn mehrfach, um ihn wieder zum Spielen zu bringen.

Als Annabelle und Denise Frisbee spielen, hören sie den Unfall von Tobias und Valentina Saalfeld. Sie eilen sofort herbei und leisten erste Hilfe bei den Verletzten. Als man erfährt, dass Tobias mit Arsen vergiftet wurde, steht Christoph unter Verdacht, es getan zu haben. Christoph erzählt Annabelle daraufhin, dass er glaubt, dass Xenia ihm einen Mordversuch in die Schuhe schieben will. Da Tobias‘ Flasche verschwunden ist, hofft Christoph sie zu finden, um seine Fingerabdrücke zu entfernen, die angeblich Xenia verteilt hat. Als die beiden sich schließlich auf die Suche nach Tobias vergifteten Flasche machen, findet sie Annabelle auf der Straße. Dabei wird sie von Kommissar Siggi Meyser und dessen Kollegen erwischt, welche gerade mit dem Auto angefahren kommen. Aus Reflex verwischt Annabelle die Fingerabdrücke auf der Flasche, im Hintergedanken ihren Vater zu schützen. Als Robert Saalfeld durch Xenias Rat eine Aussage bei der Polizei macht, behauptet er er hätte gesehen wie Christoph das Gift in Tobias‘ Flasche getan hat. Christoph wird daraufhin verhaftet. Annabelle ist daraufhin stinksauer auf Robert und verdächtigt Xenia, etwas mit dem Mordanschlag zu tun zu haben. Christoph wird einen Tag später auf Kaution freigelassen.

Folge 3069-2

Annabelle lässt Jessica im Glauben ihr gemeinsamer Plan sei geglückt.

Als Annabelle Schreie im Wald hört, trifft sie dort auf Jessica Bronckhorst, bei welcher gerade die Wehen eingesetzt haben. Annabelle und Jessica lernen sich dabei besser kennen und duzen sich. In einer Scheune bringt Jessica ihre Tochter Luna Bronckhorst zur Welt. Doch dann muss Annabelle feststellen, dass Jessica unter Schwangerschaftsdepressionen leidet und sich deshalb nicht um das Kind kümmern will. Daraufhin schmieden die beiden einen Plan. Sie wollen Luna in eine Babyklappe bringen. Annabelle nimmt mit Luna den Weg durch den Wald zur Klinik, um möglichst niemandem zu begegnen, der Fragen stellt. Doch Luna beginnt zu weinen und erregt die Aufmerksamkeit Michael Niederbühl und Natascha Schweitzer. Sie legt das Baby ab, das kurz darauf von den beiden gefunden wird. Diese „Abweichung“ ihres Plans verschweigt Annabelle Jessica und verreist wie geplant mit ihr nach Slowenien, wo ein Arzt für Luna einen falschen Totenschein ausstellt.

Nachdem Annabelles Vater Christoph wegen dem Mordversuch an Tobias verurteilt und verhaftet wird, versucht Annabelle zusammen mit Denise und Joshua Xenia den Mord an Henning Winter nachzuweisen. Xenia ahnt bereits davon und versucht zu fliehen. Sie entführt Denise und Joshua, als Joshua ihr eine Falle stellen will. Annabelle macht sich deshalb große Sorgen, als Joshua nicht mehr nach Hause kommt. Schließlich wird Xenia von der Polizei verhaftet und Joshua kann sich und Denise befreien. Annabelle ist froh, dass ihre Mutter endlich ihre gerechte Strafe bekommt. Sie erfährt, dass Jessica ab jetzt den Beauty-Salon von Xenia übernehmen möchte und befürchtet, dass die Wahrheit um Luna ans Licht kommen wird. Nachdem Jessica von Natascha erfährt, dass Annabelle dabei war, als diese Felicitas gefunden haben, schöpft Jessica einen schlimmen Verdacht und stellt Annabelle zur Rede. Diese gesteht Jessica, dass Felicitas Luna ist.

Folge 3105-1

Xenia nimmt Annabelle als Geisel.

Wenig später besucht sie die verletzte und von der Polizei bewachte Xenia im Krankenhaus, um ihr ihre Fürstenhofanteile abzuschwatzen. Was sie nicht weiß, Xenia ist bewaffnet und nimmt sie als Geisel. Sie fordert Christoph im Austausch mit Annabelle, was das SEK jedoch nicht erlaubt. Xenia flieht mit Annabelle aus dem Krankenhaus und versteckt sich mit ihr in Joshuas Werkstatt. Dort gelingt es Annabelle, die Pistole an sich zu nehmen. Als Xenia ihr offenbart, dass sie nicht Christophs Tochter ist, und verlangt, dass Annabelle sie entweder fliehen lasse, oder Christoph doch noch die Wahrheit erfahre, erschießt Annabelle ihre Mutter. Annabelle behauptet vor Denise und den anderen es wäre Notwehr gewesen. Nach Xenias Tod sucht Annabelle deren Zimmer im Fürstenhof ab, in der Hoffnung den Mutterpass zu finden und will diesen und jeden anderen Beweis, der besagt, dass sie nicht Christophs Tochter ist, vernichten.

Folge 3114

Annabelle erhält die Ergebnisse aus dem Labor.

Immer mehr bemüht Annabelle sich aufgrund ihres Geheimnisses nicht die Nerven zu verlieren. An Xenias Beerdigungstag, bekommt Christoph eine Videobotschaft von Xenias Notar, in der Xenia Christoph gesteht, dass nur drei ihrer gemeinsamen Kindern von ihm sind. Eins hat sie ihm untergeschoben. Christoph macht deswegen von all seinen vier Kindern einen Vaterschaftstest und schickt diesen ins Labor. Als Annabelle davon Wind bekommt, befürchtet sie, dass die Wahrheit ans Licht kommt, wenn Christoph das Testergebnis in der Hand hat.

Folge 3125-2

Annabelle teilt Jessica freudig mit, dass ihr Plan zu funktionieren scheint.

Zusammen mit Jessica heckt sie einen Plan aus: Während Jessica Christoph ablenkt, bringt Annabelle den Brief vom Medizinlabor an sich, scannt ihn und will das Kuckuckskind auf dem Papier "verschwinden" lassen. Doch wie sie am Laptop sitzt, überkommt sie die Eifersucht auf Denise und macht daher ihre Schwester zum unehelichen Kind Xenias. Doch mittlerweile zweifelt Christoph daran, ob er die Gewissheit, welches von Xenias Kindern nicht seines ist überhaupt braucht und wirft den Brief im Direktionsbüro ungeöffnet in den Papierkorb. Annabelle beobachtet die Szene unbemerkt, fischt den Brief aus dem Papierkorb, und ruft Denise ins Büro. Sie schürt in ihrer Schwester erst die Besorgnis, Christoph könnte schwer krank sein, öffnet dann den Brief und konfrontiert Denise mit dem Ergebnis. Sie freut sich diebisch an Denises Bestürzung und frohlockt gegenüber Jessica, Christoph werde Denise bald vom Hof jagen.

Folge 3132-2

Annabelle wirft im Zorn ein Beil nach Joshua - und verfehlt seinen Kopf nur knapp.

Wenig später trennt sich Joshua von Annabelle, da seine Gefühle für sie nicht mehr stark genug sind und er in Denise verliebt ist. Als Annabelle versucht Joshua zu verführen, weist er sie in seiner Werkstatt erneut ab. In ihrer Enttäuschung greift sie zum Beil und wirft ihn in Joshuas Richtung. Glücklicherweise trifft der Beil nur knapp daneben und Joshua bleibt unverletzt. Robert, der als Augenzeuge dabei war, rät Joshua Annabelle anzuzeigen, was Joshua jedoch nicht tut.

Folge 3134-2

Annabelle flirtet mit Joshuas Freund Nick.

Doch Annabelle gibt nicht auf und versucht Joshua mit seinem Freund Nick Bergmann eifersüchtig zu machen, in dem sie mit diesem flirtet. Doch auch das scheitert.

Folge 3134-3

Im Beisein von Alfons wird Valentina von Annabelle des Diebstahls bezichtigt.

Kurz darauf erfährt Annabelle, dass Christoph mit Robert und Eva nach Bukarest fliegt. Um während der Reise freie Bahn bei Eva zu haben und Robert fernzuhalten, plant Annabelle zu Gunsten ihres Vaters eine Intrige die sich gegen Valentina richtet. Annabelle bekommt mit, dass Valentina sich für einen Abend mit Fabien von Jessica im Salon schminken lassen will und, dass Valentina Jessica darum bittet, dass sie ihr das Geld für die Behandlung später gibt. In Annabelles Gegenwart verabschiedet sich eine Gräfin als Gast am Fürstenhof und Annabelle entdeckt in deren Tasche ein Portmonaie, das leicht aus der Tasche schaut. Annabelle überlegt nicht lange und stiehlt es der Gräfin, bevor diese in den Fahrstuhl steigen kann. Später verdonnert sie Fabien dazu den gesamten Fürstenhof abzusuchen und spielt vor Alfons und der Polizei vor, dass das Geld aus dem Beutel verschwunden ist und stellt Valentina vor allen Gästen in der Lobby als Diebin dar.

Folge 3155

Annabelle versucht wutentbrannt Denise aus dem Weg zu räumen.

Nachdem Annabelle bezüglich des Diebstahls wegen Denise als Geschäftsführerin des Fürstenhofs entlassen wird und dazu auch noch Christophs Anteile zusammen mit ihr verwalten soll, ist sie schon allein deswegen wütend auf ihre Schwester. Als sie auch noch mitbekommt, dass Joshua sie wegen seinen Gefühlen für Denise, verlassen hat, schäumt sie vor Wut und versucht Denise mithilfe eines herabfallenden Blumentopfs vom Balkon aus zu erschlagen, was jedoch im letzten Moment scheitert, als Werner gerade noch rechtzeitig dazukommt und Annabelles Mordversuch an Denise stoppen kann. Denise hält es anfangs für ziemlich unwahrscheinlich, dass Annabelle versucht haben soll sie umzubringen. Als Denise Christoph später klarmacht, dass sie Annabelle anzeigen wird, wirft dieser ihr vor gegen die eigene Familie zu sein. Als Denise und Christoph Annabelle zur Rede stellen wollen, redet sich diese gekonnt raus. Denise glaubt Annabelle und will die Sache vergessen.

Verletzung von Annabelle und ihre Intrigen - Sturm der Liebe

Verletzung von Annabelle und ihre Intrigen - Sturm der Liebe

Als sie später in ihrem Atelier das von Henry aus Wut zerstörte Gemälde von Dora und George sieht, kocht Denise vor Wut und verdächtigt Annabelle es getan zu haben. Daraufhin kommt es zum Streit in der Lobby bei dem Denise die Beherrschung verliert und Annabelle eine Ohrfeige verpasst. Unglücklicherweise stolpert Annabelle dabei und stürzt mit ihrem rechten Auge auf eine Glasscheibe. Aufgrund der Verletzung sieht sie nun alles verschwommen.

Nachdem Annabelle ins Krankenhaus gebracht wird, wird wenig später eine schlimmere Diagnose festgestellt: Das gesunde Auge hat sich entzündet. Als Annabelle davon erfährt bricht sie in Tränen aus und verlässt ohne Erlaubnis das Krankenhaus, was von Joshua nicht unbemerkbar bleibt. Joshua berichtet Denise und Christoph von seinem Verdacht, dass Annabelle sich das Leben nehmen will. Schließlich trifft Joshua sie an einer Schlucht an und will diese davon abringen zu springen. Joshua missversteht die Situation und Annabelle behauptet vor ihm, sie wolle nur noch ein letztes Mal den Sonnenuntergang sehen können. Als Joshua versucht sie zu überreden wieder ins Krankenhaus zu gehen, lehnt Annabelle ab und will mehr Zeit mit Joshua im Freien verbringen. Dabei kommt es fast zum Kuss, den Joshua ablehnt und Annabelle klarmacht, dass sie sich keine falschen Hoffnungen macht.

Nachdem das entzündete Auge verheilt ist, kann Annabelle mit ihrem linken Auge wieder sehen und muss eine Augenkappe an dem rechten tragen, da dieses immernoch nicht verheilt ist. Nachdem im Krankenhaus festgestellt wird, dass Annabelles Auge schon verheilt ist, nutzt sie diese Gelegenheit schamlos aus und will vor Denise und den anderen vorspielen sie wäre nach wie vor entstellt, um vor allem Joshua zurückzugewinnen und dessen Mitleid zu bekommen. Joshua hat jedoch nur Augen für Denise, welche glücklich mit Henry ist.

Nachdem Annabelle kurz darauf von Henry in flagranti erwischt wird, muss dieser erkennen, dass Annabelle auf beiden Augen wieder sehen kann. Annabelle gelingt es jedoch Henry davon zu überzeugen Denise nicht die Wahrheit zu erzählen und diesen in ihre Zwecke einzuspannen. Zudem erfährt Annabelle, dass Christoph Denise aus der Wohnung geworfen und ihr Atelier gekündigt hat, da diese seine Intrigen vor Eva Saalfeld auffliegen lassen hat. Dies erfreut Annabelle sehr. Nun will sie schnellstmöglich dafür sorgen, dass Denise und Henry heiraten und den Fürstenhof verlassen. Jedoch scheint das nicht ganz einfach zu werden, da sich deren Beziehung in einer Krise befindet. Nachdem Denise ein Jobangebot aus Sevilla erhält, rät Annabelle ihr es anzunehmen. Denise zweifelt jedoch daran, da Henry Bichlheim ungern verlassen würde. Denise trennt sich daraufhin von Henry und kommt mit Joshua zusammen.

Annabelle schäumt vor Eifersucht. Aus Rache organisiert sie einen "falschen Vater" namens Elmar Lubowitsch für Denise. Dieser taucht am Fürstenhof auf, gewinnt Denises Vertrauen, um im Auftrag von Annabelle ins Atelier einzubrechen und dort ein Bild zu stehlen, das kurz darauf in Denises Wohnung wieder auftaucht. Zudem installiert Annabelle eine Überwachungskamera in Denises Wohnung. Denises Ruf als Restauratorin ist schwer angeschlagen. Doch mit Elmars Hilfe einen Keil zwischen Denise und Christoph zu treiben gelingt Annabelle nicht. Nachdem Elmar beim Diebstahlversuch von Christoph ertappt wird, gesteht dieser Denise und Christoph die Wahrheit, verrät aber nicht, dass er nicht der leibliche Vater ist. Zynisch vor Wut muss Annabelle Elmar trotzdem sein Geld geben.

Folge 3210-09

Schockiert realisiert Annabelle, dass ihr Plan nach hinten losgegangen ist.

Da ihr Plan auf ganzer Linie gescheitert ist, heckt sie einen Mordanschlag auf Denise aus. Sie erkundigt sich bei Natascha über Gift- und Heilpflanzen und deren Wirkung. So besorgt sie den Teufelshuf und will Denise auf dem Dorffest damit ermorden, in dem sie das Gift in eine Bowle träufelt. Jedoch werden beim Anstoßen die Gläser vertauscht, sodass nicht Denise sondern eine andere Person aus der vergifteten Bowle trinkt. Annabelle ist schockiert und versucht ihre Tat rückgängig zu machen und schnellstmöglich das Gegengift aufzutreiben. Nachdem das gescheitert ist und Annabelle keine Möglichkeit mehr hat der vergifteten Person das Gegengift zu verabreichen, muss sie sich damit abfinden ein weiteres Menschenleben auf dem Gewissen zu haben.

Währenddessen findet Denise die in einem Kugelschreiber versteckte Kamera von Annabelle in ihrer Wohnung und versucht mit Joshua das Passwort von Annabelles Laptop zu knacken. Als ihnen das gelingt, muss Denise entsetzt feststellen, dass Annabelle sie die ganze Zeit überwacht und Elmar dazu beauftragt hat ihr den leiblichen Vater vorzuspielen. Als sie Annabelle vor Christoph damit konfrontiert, stellt Christoph Annabelle zur Rede. Annabelle redet sich jedoch raus und Christoph erfährt am Abend bei einem Gespräch zwischen Jessica und Annabelle, dass Annabelle nicht seine leibliche Tochter ist und ihn die ganze Zeit belogen hatte. Daraufhin wirft er sie aus dem Fürstenhof.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.