FANDOM


Martina Schölzhorn

Alina Steffen

Charlotte: „Diese herrlichen Seen in der Umgebung. Baden, wandern, rudern, segeln … man kann so viel unternehmen.“
Alina: „Oder auch gar nichts tun, sich treiben lassen, sinken lassen bis auf den Grund und dann ruhen … für immer.“
— Charlotte Saalfeld und Alina in Friedrich Stahls Albtraum (Quelle)

Alina Steffen kannte Beatrice Stahl aus dem Gefängnis und war kurzzeitig deren Komplizin.

Alina half Beatrice bei ihrem Plan, über deren Sohn David Hofer an das von Luisa Wegener geerbte Vermögen zu kommen. Sie spielten Luisa vor, dass David Hofer Alina schon von früher kannte und die beiden zusammen waren. Sie behaupteten, Alina hätte David ausgenommen und sich von ihm getrennt, als kein Geld mehr übrig war. David spielte vor Luisa Alinas Opfer, was im Endeffekt funktionierte.

Alina und David hatten eine Affäre, die fast aufflog und von der Alina sogar schwanger wurde. Das Kind verlor sie jedoch kurz darauf.

Folge 2323

Alina stürzt tödlich, als Friedrich zwischen sie und Beatrice geht.

Alina verlangte von Beatrice immer mehr Geld und so kam es zu einem Streit zwischen Beatrice und Alina. Friedrich Stahl ging dazwischen, wobei es zu einem Sturz von Alina kam. Sie brach sich das Genick und wurde anschließend von Beatrice und Friedrich im See versenkt. Norman Kowald fand kurz darauf Alinas Leiche auf dem Seegrund, nachdem ihm ein Schmuckstück von Tina Kessler in den See gefallen war.

Martina Schölzhorn spielte Alina Steffen. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Folge 2296 (09.09.2015), ihren letzten in Folge 2326 (21.10.2015).

Beziehungen

Verwandte

Liebschaften

Freunde

Bekannte

Feinde

Kriminalität

Sonstiges

Arbeit

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.